Bocholt (ots) – (fr) Am Sonntag stand ein 22-jähriger Autofahrer aus Bocholt gegen 01.50 Uhr an der Einmündung Industriestraße/Theodor-Heuss-Ring vor der roten Ampel. Auf dem Beifahrersitz saß ein 20-jähriger Bekannter des 22-Jährigen, ebenfalls wohnhaft in Bocholt.

Plötzlich stürmte ein schwarz gekleideter Mann mit hoch erhobener Holzfälleraxt auf den Pkw zu. Der 22-Jährige legte den Rückwärtsgang ein und fuhr davon.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 190 cm groß, sehr kräftige Statur, bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem Kapuzenpulli (Kapuze bei Tatausführung über den Kopf gezogen). Der Täter sprach während der Tat kein Wort.

Vorheriger ArtikelZum Bersten voller Glascontainer in Raesfeld
Nächster ArtikelGroße Höraktion bei „tinnefeld – hören und sehen“!
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here