Gelbe Tonne statt Müllsack? Der gelbe Müllsack wird in der Gemeinde Raesfeld bald der Vergangenheit angehören.

Ein Thema, was auf Kreisebene bereits besprochen und im Hauptausschuss der Gemeinde am vergangenen Montagabend thematisiert wurde (wir berichteten).

Was halten die Raesfelder Bürger davon? Finden sie den Wechsel vom gelben Sack auf die Tonne gut? Wir waren vor Ort und haben uns umgehört.


Beate Schulte-Terhart

Beate Schulte-Terhart

Der gelbe Sack geht häufig schnell kaputt. Klar ist aber auch, dass wir dann wieder eine weitere Tonne vor der Tür, oder im Garten stehen haben. Habe dazu noch keine richtige Meinung.

Hermann Eich

Hermann Eich

Als Müllmann der Familie habe ich gute Erfahrungen mit dem Sack gemacht. Da wir keine Platzprobleme im Garten für eine weitere Tonne haben, stehe ich der Sache neutral gegenüber. Der Vorteil ist, dass der Müll aus der Küche raus ist. Kleine Kompromisslösung ist, den Sack behalten und die die Tonne damit füllen, sodass ich nicht für jedes Töpfchen einzeln zur Tonne laufen muss.

Ludger Schleking

Ludger Schleking

Finde ich besser, weil dann ist der Müll besser verpackt und geschützt gegen Wind und Regen und es ist hygienischer.
Janine Gülcher
Ich finde die gelbe Tonne gut, weil ich dann alles sofort in die Tenne werfen kann und ich nicht so viele Müllsäcke rumliegen haben. Außerdem ist das hygienischer.

Anja Henke

Finde es gut, weil ich die gelben Säcke unpraktisch finde. Die Tüten reißen schnell und sind unhygienisch, wenn sie längere Zeit im Hauswirtschaftsraum stehen, denn ich finde es nicht gut, Müll im Haus zu haben.

Vorheriger ArtikelTombola mit guten Preisen für die neue Orgel
Nächster ArtikelWestf. Gemen C3 gegen JSG Raesfeld-Erle C2
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here