Ukrainehilfe Raesfeld – Was wird dringend benötigt?

Die Gemeinde Raesfeld hat sich seit Kriegsausbruch in der Ukraine frühzeitig darauf eingestellt, Flüchtlinge aus der Ukraine aufzunehmen.

Nun muss die Gemeinde drei Wohnungen in den nächsten Tagen komplett möblieren!

Der Schwerpunkt Ukrainehilfe Raesfeld liegt in der Unterstützung der Menschen in Not, Kriegsopfer und deren Angehörigen in der Gemeinde

In Absprache mit der Raesfelder Verwaltung, werden wir auf Heimatreport in regelmäßigen Abständen aktuell einen Aufruf über dringend benötige Sachspenden für die Opfer des Ukraine-Kriegs veröffentlichen.

Einrichtungsgegenstände gesucht!

Wie bereits berichtet, erwartet die Gemeinde in den nächsten Tagen/Wochen mehrere Kriegsvertriebenen.

Aktuell muss die Verwaltung laut Erster Beigeordneter Markus Büsken drei Wohnungen komplett für zugewiesene Kriegsflüchtlinge einrichten.

Benötig dafür wird :

  • Betten 2 Meter x 0,90 Meter (nicht größer)
  • Bettwäsche
  • Tische, Schränke, Sofagarnituren
  • Küchenbedarf wie Herd, Kühlschrank, Geschirr, Besteck, Töpfe
  • Tische, Stühle
  • Fahrräder

Wer kann helfen?
Hierzu wurde im Rathaus eine E-Mail Adresse [email protected] eingerichtet. 

Der Schwerpunkt Ukrainehilfe Raesfeld liegt in der Unterstützung der Menschen in Not, Kriegsopfer und deren Angehörigen in der Gemeinde.

Vorheriger ArtikelFanfarencorps Raesfeld lädt zur Generalversammlung ein
Nächster ArtikelVerdacht der Volksverhetzung – Polizei sucht zwei Tatverdächtige mit Fotos
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein