Bei einem tragischen Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der B 224 kurz vor Freudenberg, wurde eine Person in ihrem Kleinwagen tödlich verletzt.

Ein 36 Jahre alter Mann aus Dorsten erlag seinen schweren Verletzungen noch an der Unfallstelle. Smartfahrer befuhr die B224 aus Erle kommend Richtung Freudenberg und prallte frontal mit einem LKW zusammen.

Tödlicher Unfall Montag B224 Raesfeld-Freudenberg (5)

Aus bisher noch ungeklärter Ursache sei das Fahrzeug, so Andrea Margraf – Pressesprecherin der Polizei Wesel, von der Fahrbahn in Höhe „Am dicken Stein“ abgekommen und frontal gegen einen LKW mit niederländischem Kennzeichen geprallt, der Richtung Raesfeld-Erle fuhr.

tödlicher Unfall mit LKW B224 Erle

Durch den Zusammenprall mit dem LKW gelangte der Smart komplett unter das Führerhaus. Für den Fahrer kam jede Rettung zu spät. Der Feuerwehr gelang es erst ungefähr zwei Stunden nach dem Unfall den Leichnam zu bergen.

Bedingt durch die schwere des Unfalls und des grausamen Anblicks mussten laut Polizeisprecherin sowohl der 20-jährige Niederländer, der einen Schock erlitt und ins Krankenhaus eingeliefert wurde. Notfallseelsorger betreuten auch die Rettungskräfte während ihrer Arbeit.

tödlicher Unfall mit LKW B224 Erle

Für die Dauer der Bergung des Verstorbenen, die Unfallaufnahme sowie für die Sicherstellung des LKW und des PKW, mussten Polizeibeamte die L 224 bis ca. 15.15 Uhr absperren.

Das Verkehrskommissariat erschien ebenfalls vor Ort und übernahm die Ermittlungen zur Unfallursache.

Tödlicher Unfall B 224 Schermbeck
Frontal stieß der Smart mit dem LKW zusammen. Foto: Feuerwehr Schermbeck
Vorheriger ArtikelUWG stellt keinen Bürgermeisterkandidaten
Nächster ArtikelManage frei in Erle mit Zirkus Lollipop
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here