Manage frei in Erle hieß es zum ersten Mal an der Silvesterschule am Freitag und Samstag.

ERLE. Der Zirkus Lollipop begeisterte Kinder und Erwachsenen gleichzeitig. Neben Akrobatik ließen die bunten Kostüme, die Schminke, die Lichtershow und Musik sowie der Duft von Popcorn und Zuckerwatte die kleinen sowie großen Zuschauer und Akteure tief in die geheimnisvolle Zirkuswelt eintauchen.

Zirkus Lollipop Erle

An den zwei Tagen der Vorstellung war das Zirkuszelt zum Bersten voll. Insgesamt 800 Besucher kamen zu den zwei Aufführungen und waren begeistert darüber, was die Grundschüler binnen der vier Tage Trainingszeit alles gelernt haben.

Zirkus Lollipop Erle

Angefangen von Bodenakrobatik, Jonglage, Clowns, Zauberei und Artistik präsentierten die kleinen Artisten eine spannende Show und überzeugten bei der Vorstellung das große Publikum im Zirkuszelt.

Zirkus Lollipop Erle

Bereits im Vorfeld konnten sich die Kinder für eine Zirkusrolle entscheiden. Mit Spannung verfolgten die Eltern, Tanten, Oma und Opa am Ende dann die mutigen Kunststücke ihres Nachwuchses.

Feuerfackeln bis zum Zeltdach

Bis zum Zeltdach hochschlagende Feuerfackeln und als mit Hilfe des Zirkusprofis sogar Feuer geschluckt wurde, sorgten für laute Ah‘s und Oh’s. Das Feuer auf den Armen oder sogar im Mund der Kinder versetzte das Publikum in großes Staunen.

Zirkus Lollipop Erle

Und auch als sich die kleinen Fakire auf ein Nagelbrett legten, belohnten die Besucher die Aktion mit tosendem Beifall.

„Das alles ist nicht zum Nachahmen gedacht und ist ohne professionelle Hilfe sehr gefährlich“, warnte Zirkusdirektor Patrick Brumbach nach der wirklich „heißen Show“ eindringlich, bevor es danach in die abkühlende Pause ging.

Zirkus Lollipop Erle

Bereits heute zieht der Zirkus Lollipop weiter zur St. Sebastian-Schule nach Raesfeld, wo es dann am Freitag und Samstag ebenfalls heißt: Manage frei!

Petra Bosse

Vorheriger ArtikelTragischer Verkehrsunfall auf der B 224 zwischen Erle und Freudenberg
Nächster ArtikelHeimatverein Erle begeistert auch junge Menschen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here