„Tischlein deck dich“ Bürgerstiftung lädt zum Frühstück nach Homer ein

Die Tradition wird fortgesetzt: Zum zweiten Mal lädt die Bürgerstiftung zur Frühstücksrunde nach Homer ein.

Raesfeld (pd). Am Sonntag, 14. Juli ab 9.30 Uhr wird der Platz an der alten Schule wieder mit Leben gefüllt. Wie in den vergangenen Jahren können sich Familien, Stammtische, Firmen, Vereine und alle, die gerne frühstücken Tische für 40 Euro und Einzelplätze für 5 Euro reservieren.

Tischlein deck dich Raesfeld 2019
Sandra Lordick, Philipp Holtschlag, Ute Heidermann-Rösler, Jürgen Wachtmeister, Rita Grömping, Birgit Romeiß-Geuting, Ewald und Claudia Gesing, Heiko Gudel, Lea Nagel und Eva Spangemacher

Für Kinder bis zu 12 Jahren ist die Teilnahme frei. Tische, Stühle, Sonntagsbrötchen, Konfitüre und Kaffee zum Nachfüllen werden von der Bürgerstiftung gestellt.

Alles, was man sonst für ein gemütliches, stilvolles Freiluftfrühstück benötigt, bringt man selber mit. Die drei schönsten Tische werden prämiert.

Bürgerstiftung Frühstück i
Foto: Archiv

Besonderes Highlight ist in diesem Jahr eine Fahrradauktion. Es werden „gute“ Fahrräder und „Fetenräder“ versteigert. Erlöse aus der Auktion und vom Frühstück werden für gemeinnützige Projekte der Stiftung verwendet.

„Wir hoffen, dass wir den Erfolg, den wir in den vergangenen Jahren mit dem „Tischlein deck dich“ hatten, mit dem Frühstück in Homer fortsetzen können und hoffen natürlich auf gutes Wetter, denn die Veranstaltung findet in jedem Fall draußen statt“ so die Vorsitzende Jutta Bonhoff.

Infos zur Anmeldung und zum Ablauf stehen im Internet auf www.stiftung-reh.de. Anmeldungen zum Frühstück sind ab sofort per E-Mail an [email protected] oder telefonisch möglich.

Fragen beantworten Jutta Bonhoff, Tel.: 02865/909691, Rita Grömping, Tel.: 02865/541 und Ruth Beering, Tel.: 02865/8371.

Vorheriger Artikel3. Schlösser- und Burgentag auf Schloss Raesfeld
Nächster ArtikelJSG Raesfeld-Erle C2 musste Federn lassen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here