JSG Raesfeld-Erle C2 gegen SV Hullern C1

Verließen unsere Jungs in den bisherigen Spielen gegen den SV Hullern stets als Sieger den Platz, mussten sie in der letzten Begegnung deutlich Federn lassen. Es gelang ihnen kaum, sich mal bis zum gegnerischen Strafraum durchzukombinieren.

JSG Raesfeld-Erle

Der SV Huller spielte druckvoll und kam über seine schnellen Außenstürmer oft zu gefährlichen Torabschlüssen. Zwei von diesen Runs führten dann auch zur verdiensten 2: 0-Pausenführung für Hullern. In Hälfte zwei veränderte sich das Spiel kaum. Zwar versuchte unsere C2 mit mehr Körpereinsatz zum Erfolg zu kommen, musste aber die spielerische Dominanz des Gegners anerkennen. Hullern erhöhte das Ergebnis bis zum Abpfiff noch auf 4:0. Diesmal war einfach kein Blumentopf zu gewinnen!

Jürgen Pütz-Bosse

Vorheriger Artikel„Tischlein deck dich“ 2019
Nächster ArtikelErler Schützen sind startklar für das Schützenfest 2019
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here