„The greatest Show“ Musik trifft Theater im Schlosshof in Raesfeld

Der Kartenvorverkauf für das große Gemeinschaftskonzert der Erler Jäger hat begonnen -Moderiert wird der Abend von Andreas Grotendorst

Gemeinsam mit der EAV und der Plattdeutschen Theatergruppe stellt das Blasorchester Erler Jäger dieses Jahr eine Show der Extraklasse auf die Beine. Der Schlosshof in Raesfeld wird am 17.10.2021 Schauplatz für Musicalmelodien, Showklassiker, aber auch Comedy und kurze Sketche sein.

Konzert-Erler-Jäger-EAV-Schloss-Raesfeld

Unter dem Motto „the greatest Show“ haben sich die drei Akteure ein Programm überlegt, was jeden aus der langen Pause abholen wird. Ob auf Rollschuhen durch die Arena, tanzend in der Manege oder singend unter dem Sternenbanner – für jeden ist etwas dabei. Die Show vereint die drei Erler Vereine auf und hinter der Bühne, in der Musik und im Theater. Gemeinsam wollen sie dem Publikum eine große Show bieten und so mit einem lauten Knall aus der langen Zwangspause zurückkehren.

Der letzte Auftritt liegt bei allen drei Vereinen schon viel zu lange zurück. Über ein Jahr konnten Sie nicht vor Publikum auftreten. Dabei ist gerade das ein Highlight für jeden Musiker und Bühnenfreund. Umso größer ist die Vorfreude auf das kommende Konzert im Oktober, welches in der Vereinsgeschichte aller ein Meilenstein sein wird. Ermöglicht wird dieses Projekt durch das bundesweite Förderprogramm IMPULS, mit dem der Amateurmusik in ländlichen Räumen geholfen werden soll.

Wenn Sie diese Show nicht verpassen wollen, können Sie ab jetzt Karten erwerben. Bei den Volksbanken und Sparkassen in Raesfeld und Erle sind die Eintrittskarten für 10 Euro erhältlich.

Vorheriger ArtikelErler Team steht – Vorstandstreffen Bürgergenossenschaft
Nächster ArtikelErler Schützen feierten – Biwak statt Schützenfestzelt
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein