Tag der offenen Tür bei Gangpferde Vierhaus 2010

[singlepic id=6097 w=320 h=240 float=left] Wieder einmal war der Tag der offenen Tür bei Vierhaus in Borken trotz  kalter, eher unfreundlicher, aber trockener Witterung ein schöner Erfolg.
Mehr als 250 Besucher  konnten ab 11:00 Uhr nach dem obligatorischen Begrüßungssekt für die  Frühaufsteher die Anlage besichtigen, ab 12:00 Uhr fanden parallel zum Ponyreiten (mit Leihhelmen) für die Kleinen mehrere Ausbildungsdemonstrationen mit jungen Pferden  in der kleinen Halle statt  (Arbeit an der  Hand, Doppellongenarbeit etc). [spoiler] Ab 13:00 Uhr  gab es dann ein  Showprogramm auf Töltbahn und Reitplatz, begonnen mit einem schön herausgebrachten Einspänner, mehreren Gangpferderassen (natürlich Töltende Traber, aber auch Isländer und ein Rocky Mountain Horse), einer 20 minütigen  Demodressurstunde, einem Kaltblutring mit Pfalz Ardenner, Freiberger, Shire Horse, Rheinisch Deutschen, Comtois, Polnischen Kaltblütern und Tinkern, einer Vorstellung am langen Zügel (Pfalz Ardenner)  und Fahren vom Pferde  (Shire und Freiberger mit Martine Gerusel). Auch Friese und PRE konnten die Zuschauer begeistern!

Besonders interessant war eine gut erklärte und sehr anschaulich gemachte Vorstellung des Horseballs vom Team  Rüggebein, die besonders die männlichen Zuschauer sehr ansprach.

Kaffee und Kuchen gingen  auch gut weg und die ersten Regentropfen fielen dann auch erst abends, nach Beendigung der Veranstaltung.
Danke an alle Freunde, Besucher und Helfer und spätestens bis zum nächsten TdoT in 2011.
Fotos: Ellen Vierhaus
[/spoiler] [nggallery id=227]

Vorheriger ArtikelLösung für ein dringendes Bedürfnis -Notaufnahme Brömmel-Wilms Erle
Nächster ArtikelEmergency-Room in der Gaststätte Brömmel-Wilms
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein