Open Air Konzert – Swinging Summer Night bei Brömmel – Wilms 

Am 19. August (Samstag) um 19 Uhr spielt die Swing-Combo  „Chicken Leg“  bei Brömmel – Wilms im Biergarten von Brömmel-Wilms.

Die Swing-Combo „Chicken Leg“ setzt sich zusammen aus fünf ( manchmal aber nur drei, oder auch vier!) gestandenen Oldtime -Jazzer, die sich gesucht und gefunden haben, um ihrer Begeisterung für improvisierendes Musizieren freien Lauf zu lassen.

Die Musiker

Helmut Meschonat ( Saxophone ), Dirk Hünerbein alias „ Chicken Leg „ (Kontrabass), Werner Schwers  (Gitarre, Banjo), Peter Fey (Schlagzeug) sowie Detlev Kittler-Capredon (Digitalpiano) servieren swingende Jazz-Standards, die wohl fast jeder kennt, wie z.B. Lullaby of Birdland, Blue Moon, Blueberry Hill , Summertime , Georgia on my Mind und viele andere Klassiker.

Fröhlich-ironische Selbstinszenierung

Die Hobbymusiker treffen natürlich aber auch die leisen Töne, wenn echtes Jazz-Feeling angesagt ist. Immer irgendwo zwischen poetisch-melancholischer Klangmalerei und intensiv-kräftiger Tongebung erfreuen sie die Zuhörer neu mit ihrer fröhlich-ironischen Selbstinszenierung.

Aus ihren Wurzeln im traditionellen Jazz ( aus dem alten New Orleans ) entwickelten sie ihren typischen Chickenleg-Sound mit swingend-improvisierten Tönen. Aber selbst vor Tangos, Schlager-Parodien und Evergreen-Ohrwürmern schrecken sie nicht zurück.

Retro-Feeling

Mit echtem „ Retro-Feeling „ für Opas schräge Hits und Freude an allerlei Zeitgeistigem decken die Chickenleg die ganze Bandbreite des Lebens ab – nur eben musikalisch verfremdet!
Lassen Sie sich also entführen zu einer erfrischenden und beschwingten Swinging Summer Night .

Die Veranstaltung findet im Biergarten, bei schlechtem Wetter im Saal  statt. 

Foto: Reinhard G. Nießing
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here