Nickelmann rockte ohne Nickelmann-Songs am Montagabend mit neun seiner Gitarrenschüler die Bühne an der Kulturterrasse von Schloss Raesfeld.

RAESFELD. Für viele der Schülerinnen und Schüler war es, nicht nur wegen der Coronakrise, überhaupt der erste öffentliche Auftritt in diesem Jahr.

Nickelmann und Gitarrenschüler Konzert

Besonders für die „Youngster“, die gerade erst seit Ende letzten Jahres bei dem Raesfelder Liedermacher in die Schule gehen, sei der Abend mit einem öffentlichen Gitarrenkonzert schon etwas ganz Besonderes, verriet Nickelmann dem Publikum. „Sie sind mächtig nervös, denn durch die Corona-Pandemie sind viele Stunden ausgefallen. Ich finde es schon mutig, dass sie heute hier überhaupt auf der Bühne stehen“.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Schüler-Konzert-Nickelnann.jpg

Das Repertoire, was sich die Schüler im Vorfeld selber aussuchen konnten, war bunt gemischt, angefangen von 99 Luftballons bis hin zu Liedern von Reinhard Mey. Das Publikum sang teilweise mit und sparte nicht mit Applaus.

Nickelmann und Gitarrenschüler Konzert

Im zweiten Teil des musikalischen Abends spielten die Fortgeschrittenen Andrea Worlitz, Roy Weikamp, Britta Terhart und Petra Lindau. Was sie binnen zweieinhalb Jahre Unterricht alles so an Griffen und Songs draufhaben, präsentierten sie in ihren gut zweieinhalb stündigen Auftritt mit einem bunten Mix quer Beet durch die Bestenliste der Charts.

Nickelmann und Gitarrenschüler Konzert

Gesangliche Unterstützung bekamen die einzelnen Lerngruppen nicht nur von Nickelmann, sondern auch durch die 17-jährige Erlerin Hannah Nienhaus. Sie gehört mittlerweile schon fast zum festen Stamm der Band „Nickelmann und Freunde“ und begeistert seit Jahren mit ihrer Stimme die Zuhörer. Unter den Zuschauern machte es sich auch der Erste Beigeordnete der Gemeinde Raesfeld Martin Tesing gemütlich.

Martin Tesing
Begeister vom Konzert waren auch Martin Tesing (Erster Beigeordnete) und seine Frau Ulla.

Gerade aus dem Urlaub zurück, genoss er den Abend mit Ehefrau Ulla im Schatten des Schlosses und sang streckenweise begeistert mit. „So ein Gitarrenkonzert aus einer Schülergruppe heraus, ist für mich schon etwas Besonderes und eine gute Gelegenheit für alle, sich hier einmal musikalisch darzustellen“, so Tesing.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here