Was hat es mit Henrik de Wynen und der Schlacht im Letter Bruch auf sich?

Öffentliche Stadtführung durch Borken am Sonntag, den 11. August 2019.

Borken (pd). Welche Baudenkmäler zeugen noch heute von der einstigen Wehrhaftigkeit der Stadt Borken? Wie sahen der heutige Marktplatz oder Kirchplatz in früheren Jahrzehnten und Jahrhunderten aus? Was hat es mit Henrik de Wynen und der Schlacht im Letter Bruch auf sich? Diese und weitere Fragen werden bei einer Stadtführung durch das Zentrum der Kreisstadt Borken beantwortet.

Stadtführung borken
Foto: Stadt Borken

Am Sonntag, den 11. August 2019, bietet die Tourist-Info Borken um 11:00 Uhr eine öffentliche Stadtführung durch Borken mit Gästeführer Christian Jahn an.

Eine vorherige Anmeldung bei der Tourist-Info Borken (Tel. 02861 / 7584; [email protected]) ist möglich. Treffpunkt ist vor dem Alten Rathaus / Heilig-Geist-Kirche am Markplatz um 11:00 Uhr. Die Führung dauert etwa 1 ½ Stunden und kostet für Erwachsene 4,00 € pro Person. Für Kinder (unter 14 Jahren) ist der Rundgang kostenfrei.

Vorheriger ArtikelKleine Bienenfreunde erlebten Insekten hautnah
Nächster ArtikelFundgrube für die Gruppe der Genealogen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here