Beim Schulschach-Landesfinale im Castello Düsseldorf erreichte die St- Sebastian-Schule unter 52 Grundschulmannschaften einer der vier Qualifikationsplätze für die Deutsche Meisterschaft.

Die insgesamt 198 teilnehmenden Schulmannschaften des Landesfinales der Wettkampfklassen II-IV und der Grundschulen hatten sich zuvor über Kreis- oder Verbandsmeisterschaften für dieses Finale qualifizieren müssen.

Sowohl bei der Kreismeisterschaft in Borken als auch bei der Verbandsmeisterschaft in Heiden belegte die Sebastianschule mit mehreren Teams die vorderen Plätze, durfte beim Landesfinale aber dennoch nur mit einer Mannschaft in der WK Grundschule antreten. Um dennoch zumindest einem zweiten Raesfelder Team die Teilnahme am Landesfinale zu ermöglichen, hatte Schachcoach Manfred Grömping auch eine Grundschulmannschaft für die Mädchenmeisterschaft angemeldet. 

Beim Mädchenturnier mit 23 Mannschaften sorgten seine Schülerinnen mit spektakulären Erfolgen dann ebenfalls für Aufsehen, denn dort saßen fast ausschließlich Teams von weiterführenden Schulen an den Brettern.

2. Platz

Zur Mittagspause – nach fünf von 9 Runden – belegten die Raesfelder im Mädchenturnier überraschend mit 9:1 Punkten den 2. Platz, die Jungen in der WK Grundschule sogar den 1. Platz. Dem Tabellenplatz entsprechend wurden beiden Teams nach dem Turniermodus „Schweizer System“ nur die stärksten Gegner zugelost. So mussten die – mit Dritt- und sogar Erstklässlern – angetretenen Grundschüler dem anstrengenden 9-rundigen Turnier schließlich Tribut zollen und gaben noch einige unnötige Punkte ab.

Dennoch reichte es für die Sebastianschüler am Ende mit dem 4. Platz für die DM-Qualifikation. Und auch das Mädchenteam landete unter den 23 älteren Teams noch in der oberen Tabellenhälfte. Der Raesfelder Alexander Föing wurde zudem als einer der erfolgreichsten Spieler des Turniers mit einer Medaille geehrt. Er konnte 8 von 9 Partien für sich entscheiden.
Zum 16. Mal ist die St.-Sebastian-Schule nun bei der Deutschen Meisterschaft dabei und gehört damit bundesweit zu den Rekordteilnehmern. Die Grundschulschach-DM findet vom 06. bis 09. Mai im Berghotel Friedrichroda (Thüringen) statt.

Vorheriger ArtikelMotorradfahrer schwer verletzt
Nächster ArtikelSchwedische Komödie mit Behinderten
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here