AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
12 C
Raesfeld
Samstag, September 30, 2023
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartGemeinde RaesfeldPolizeireportSchwer Unfall auf der B58 in Schermbeck - 82-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Schwer Unfall auf der B58 in Schermbeck – 82-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Veröffentlicht am

82-jähriger PKW-Fahrer erlag noch an der Unfallstelle auf der B58 zwischen Bricht und Damm seinen Verletzungen.

Am Montagabend um 18.25 Uhr kam es auf der B58 in Schermbeck zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 82-jähriger Mann aus Neukirchen-Vluyn befuhr, aus Richtung Schermbeck kommend in Fahrtrichtung Wesel, mit seinem PKW die Weseler Straße (B58)

Schwerer-Unfall-Schermbeck-Bricht-B58
Foto: Feuerwehr Schermbeck

Zwischen den Ortsteilen Bricht und Damm überholte der 82-Jhrige einen vorausfahrenden LKW eines 37-jährigen Mannes aus Polen. Dabei übersah er eine entgegenkommende 27-jährige Frau aus Hünxe, welche mit ihrem PKW samt Pferde-Anhänger die Weseler Straße in Gegenrichtung befuhr. Hierbei kam es zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wodurch der PKW des 82-Jährigen vor den LKW geschoben und von diesem mitgeschleift wurde.

27-Jährige war im Fahrzeug eingeklemmt

Der 82-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Die 27-Jährige verletzte sich ebenfalls schwer. Sie war im Fahrzeug eingeklemmt und und musste von den Einsatzkräften der Feuerwehr Schermbeck aus ihrem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Mitteilung der Polizei Wesel bestehe keine Lebensgefahr. Ein zunächst angeforderter Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz.

tödlicher-Unfall-Dorsten-Schermbeck-B58
Foto: Feuerwehr Schermbeck

LKW-Fahrer blieb unverletzt

Der 37-jährige LKW-Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt. Er wurde allerdings vorsorglich mit einem Rettungswagen einem örtlichen Krankenhaus zugeführt.

Alle beteiligten Fahrzeugen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der betroffene Straßenbereich gesperrt und der Verkehr abgeleitet.

Neben dem Rettungshubschrauber Christoph 9 wurde zur Unterstützung der Angehörigen und der Einsatzkräfte ein PSU-Team (Psychosoziale Unterstützung) an die Einsatzstelle alarmiert. Nach Abschluss der Arbeiten wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben. Für die Feuerwehr endete der Einsatz gegen 22:45 Uhr.

LETZTE BEITRÄGE

Zwölf neue Windräder könnten demnächst in der Gemeinde Raesfeld stehen

Seit der Verabschiedung des von Bundeswirtschaftsminister Robert Harbeck eingebrachten Osterpakets durch den Bundestag im Juli des vergangenen Jahres hat sich die rechtliche Situation im Bereich...

Diebe verletzen 89-jährige Hausbewohnerin in Raesfeld und flüchten

Mutmaßlich durch eine unverschlossene Tür haben am Donnerstag zwei Männer ein Wohnhaus am Südring in Raesfeld betreten. Als die 89-jährige Bewohnerin gegen 13.55 Uhr laut Mitteilung...

#20 Monatsrückblick: Hubert Nienhaus geht in Altersteilzeit, Beginn der Umbauarbeiten am Feuerwehrhaus Löschzug Erle und Schützenfest-Grill-Damen treten in den Ruhestand

Willkommen zur 20. Folge des Raesfeld Podcast. In der aktuellen Ausgabe spricht Moderatorin Sabrina Czupiol über: Hubert Nienhaus, der nach über 31 Jahren im Raesfelder...

+++Kurz +++Klein +++Knapp notiert

Kurz, Klein, Knapp - Aktuell! Hier finden Sie stets die neuesten Informationen, regional und aus der Umgebung, kompakt und prägnant dargestellt, um Ihnen Zeit und...