Schnell und lecker – Raspberry Trifle (Himbeer-Trifle)

Alle Jahre wieder stellt sich mir vor Weihnachten die Frage: Was koche ich? Mittlerweile bin ich weit weg von aufwendigen Braten und Menues, sondern ich bin ständig auf der Suche nach leichten, leckeren und vor allem – schnellen Gerichten.

So auch beim Nachtisch. Dabei stieß ich wieder einmal auf die Seite meiner Freundin Gaby Frankemölle und entdeckte das”Raspberry Trifle (Himbeer-Trifle)”.

htrifle_gr

Raspberry Trifle (Himbeer-Trifle)
So einfach kann Kochen sein! Dieses Dessert gelingt wirklich jedem, sieht gut aus und schmeckt super lecker…

Zutaten
75 Gramm Zucker
etwas Vanillezucker
250 Gramm Magerquark
250 Gramm Mascarpone
300 Gramm Himbeeren, tiefgekühlt
1/2 Tüte Amarettini
Raspberry Trifle (Himbeer-Trifle)
Ergibt 6 Portionen

Zubereitung
Magerquark und Mascarpone mit Zucker und Vanillezucker verrühren. Abwechselnd den Quark, die nicht aufgetauten Himbeeren und jeweils eine Handvoll zerbröselte Amarettini in hohe Gläser oder eine große Glasschüssel schichten, kalt stellen. Einige Stunden ziehen lassen.

Weitere leckere Gerichte und viele Informationen gibt es hier: www.usa-kulinarisch.de/

Was ist ein Trifle? Trifles ist Schichtdesserts,  welches in kleinen Gläsern serviert wird.

 

Vorheriger ArtikelApple Maple Jam (Winterkonfitüre)
Nächster ArtikelRaesfelder Adventsschaufenster-Aktion 2014 Montag, 22. Dezember
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein