Borken – Mutwillige Sachbeschädigung mit Kettensäge. Sachschaden um die 10.000 Euro

Borken. Unbekannte Täter haben etwa 100 Zaunpfähle abgesägt, die eine neue Freilauffläche für Rinder am Lünsberg in Borken eingrenzten.

Die Täter haben laut Polizeibericht zwischen Freitag, 14.00 Uhr, und Sonntag, 8.30 Uhr, eine Kettensäge benutzt, um die Pfähle zu kappen.

Dabei dürfte einiger Lärm entstanden sein, auf den möglicherweise Passanten aufmerksam geworden sind. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf Circa 10.000 Euro.

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Borken: Tel. (02861) 9000.

Vorheriger ArtikelBauen von Nistkästen gegen EPS
Nächster ArtikelVorstände im Amt bestätigt – Bürgerschützen Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here