AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
12.7 C
Raesfeld
Donnerstag, April 18, 2024
AnzeigeVolksbank Raesfeld und Erle eG
StartFeuerwehrRuhrdeichs droht zu brechen - 107 Feuerwehrleute aus dem Kreisgebiet im Einsatz

Ruhrdeichs droht zu brechen – 107 Feuerwehrleute aus dem Kreisgebiet im Einsatz

Veröffentlicht am

Foto: Freiwillige Feuerwehr Grevenbroich

Bezirksbereitschaft Borken-Bottrop unterstützt bei der Sicherung des Ruhrdeichs in Oberhausen

Durch die anhaltenden Unwetter sind die Pegelstände der Ruhr merklich angestiegen. Besondere Aufmerksamkeit erfordert der Ruhrdeich am Ruhrpark in Oberhausen, der aktuell an verschiedenen Stellen aufweicht und an denen bereits Wasser austritt. Diese Entwicklung werde laut Stadt Oberhausen genau beobachtet und es werden entsprechende Maßnahmen eingeleitet, um eine Verschärfung der Situation zu verhindern.

Feuerwehr-Deich-in-Oberhausen-droht-zu-brechen
Foto: Freiwillige Feuerwehr Grevenbroich

Verstärkung durch Feuerwehrkräfte aus dem Kreis Borken

Auf Anforderung der Bezirksregierung Münster wurde laut Mitteilung des Kreis Borken eine umfangreiche Unterstützung mobilisiert. Heute, am 23.12.2023, sind bereits am frühen Nachmittag 107 Feuerwehrleute aus dem Kreis Borken in Aktion getreten. Sie brachen vom Raesfelder Gerätehaus aus auf, um sich in Bottrop mit den Kameraden der dortigen Berufsfeuerwehr zu vereinen. Diese gemeinsame Bezirksbereitschaft Borken-Bottrop wird nach Oberhausen verlegt, um dort die Einsatzkräfte bei der Sicherung des gefährdeten Ruhrdeichs zu unterstützen und abzulösen.

THW im Einsatz

Auch die Ortsverbände des Technischen Hilfswerks (THW) aus dem Kreis Borken sind vor Ort im Einsatz. Sie bringen ihre Expertise und Ausrüstung ein, um die Sicherungsmaßnahmen am Ruhrdeich zu verstärken und eine weitere Erosion zu verhindern.

Die Hochwassersituation am Ruhrdeich in Oberhausen erfordert eine koordinierte und schnelle Reaktion. Durch die Zusammenarbeit von Feuerwehr und THW sowie die Unterstützung durch die Bezirksregierung werden alle notwendigen Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit der Deichanlagen zu gewährleisten und das Risiko für die Bevölkerung zu minimieren.

LETZTE BEITRÄGE

Radwandertag 2024 in Raesfeld: Startzeiten, Routen und Veranstaltungsdetails

Der Gemeindesportverband Raesfeld und alle seine Vereine laden am am 28. April (Sonntag) 2024 herzlich zum Radwandertag 2024 ein. Die Teilnehmer können zwischen 10 und...

Schüler-BAföG 2024/25: Antragsverfahren und Förderungskriterien im Kreis Borken

Das Berufsausbildungsförderungsgesetz (BAföG) bietet finanzielle Unterstützung durch das Schüler-BAföG, das nicht zurückgezahlt werden muss. Kreis Borken. Anträge für das Schuljahr 2024/25 können bereits mit der Schulplatz-Bestätigung...

Nadine Heselhaus: Künstliche Intelligenz für den Klimaschutz nutzen

SPD-Bundestagsabgeordnete wirbt für Förderprogramm der Bundesregierung Mit der Förderrichtlinie „KI-Leuchttürme für den Natürlichen Klimaschutz“ steht Kommunen und anderen Akteuren eine weitere Fördermöglichkeit im Rahmen des Aktionsprogramms...

Neue KI-Technologie bei Tobit Laboratories: Chancen und Risiken

Marvin Liedmeyer berichtet bei Westfalen e.V. über „Künstliche Intelligenz: Mythos, Magie und Methodik“. Praxisbeispiele aus Ahaus. Münster/Hamm. Marvin Liedmeyer hat nicht zu viel versprochen: Die Erläuterungen...

Klick mich

Werbung