RRZ lädt zum karnevalistischen Frühlingsanfang ein

Kinderkonzert mit Nilsen aus Dorsten. Foto: Archiv 2021

RRZ lädt zum karnevalistischen Frühlingsanfang am 20. März 2022 ein – Erbsensuppe gegen eine Spende für die „Aktion Lichtblicke Ukraine“

Nach langer Zeit ist es endlich soweit. Es kann wieder gemeinsam Zeit miteinander verbracht werden und auch Feiern ist wieder möglich.

Für die Karnevalisten heißt es normalerweise „An Aschermittwoch ist alles vorbei“. Doch nicht für den RRZ und sein Kinderprinzenpaar Carla I. und Luis I. Durch die Coronapandemie mussten beinahe alle Veranstaltungen abgesagt werden, Besuche bei befreundeten Vereinen waren nicht möglich und auch das Kinderprinzenpaar konnte sich der Narrenschar kaum präsentieren.

Nun möchte der RRZ alle Freunde und Interessierte zu einem gemeinsamen karnevalistischen Start in den Frühling am Sonntag, den 20. März 2022, ab 11:11 Uhr im Festzelt auf dem Schützenfestplatz in Raesfeld einladen. Der Eintritt ist frei.

Ausgedehnter Frühschoppen

Bei stimmungsvoller Musik, kühlen Getränken und Verpflegung von Catering Wachtmeister (Pommes, Burger und andere Leckereien), hofft der RRZ auf zahlreiche Karnevals-Freunde, Familien und alle, die Lust auf einen ausgedehnten Frühschoppen haben. Genauso bunt wie der Frühling dürfen auch die Gäste erscheinen.

Tanzgruppen

Zwischendurch wird den Raesfelder Tanzgruppen die Möglichkeit gegeben, ihren Sessionstanz auf der Bühne zu präsentieren. Die Gruppen haben ihre Tänze, die mit viel Herzblut für das Publikum einstudiert wurden, leider nur einmal im vergangenen Jahr zeigen können. Alle Kinder können sich zudem auf Mitmach-Aktionen freuen.

Sänger Nilsen

Als Highlight wird an diesem Tag der junge Sänger Nilsen (Mechlinski ) aus Dorsten auftreten. Er bringt neue Geschichten für Kids ab 4 Jahren und aufwärts mit. Diese sind die in einen energiegeladenen und sofort ansteckenden Mit-Mach-Sound mit elektronischen Beats und eingängigen Melodien verpackt.

„Aktion Lichtblicke Ukraine“

„Wir möchten an diesem Tag auch an die Menschen in der Ukraine denken und wollen mit Unterstützung von Catering Wachtmeister zusätzlich Erbsensuppe gegen eine Spende für die „Aktion Lichtblicke Ukraine“ ausgeben“, so der Verein.
Unterstützt wird die Veranstaltung neben Catering Wachtmeister von Johannes Gülker von DTW Sound&Light Service, bei denen sich der RRZ schon im Voraus herzlich bedankt.

Vorheriger ArtikelErler 125-jähriges Schützenjubiläum wird nachgeholt
Nächster ArtikelBürgerpark Raesfeld – Es kommt Bewegung rein
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein