Fünf Viertklässler der St.-Sebastian-Schule bereiten sich momentan intensiv auf die am 27. März in Köln stattfindende Aufzeichnung von „Luke, die Schule und ich“ vor.

Raesfeld (pd). Nachdem die Produktionsfirma davidson TV Anfang Februar zu Dreharbeiten an der St.-Sebastian-Schule vor Ort war (wie bereits berichtet) erfolgte im Laufe der letzten Wochen eine Auswertung des Auswahlverfahrens. 35 der 72 Viertklässler hatten sich um eine Teilnahme in der Show beworben.

Dabei entschied sich die Produktionsfirma für Annalena Bone, Joshua Rutten, Julia Sophie Michaelis und Nils Mümken sowie als Reservekandidatin Frieda Nießing.

Raesfelder Vierklässler im Luke Mockridge Fieber

Sie werden die St.-Sebastian-Schule im Wettstreit gegen vier Prominente vertreten. Auch die anderen 31 Bewerber gehen nicht leer aus und erhalten zusammen mit einer Begleitperson freien Eintritt für die Aufzeichnung.

Die ausgewählten Schülerinnen und Schüler stammen aus den drei verschiedenen Klassen der Jahrgangsstufe. Um sich besser kennenzulernen, trafen sich Annalena, Frieda, Joshua, Julia Sophie und Nils in den letzten Wochen regelmäßig zwecks optimaler Vorbereitung. Diesbezüglich soll nichts dem Zufall überlassen werden.

Luke, die Schule und ich

So gehört ein intensives Studieren der letzten „Luke, die Schule und ich“ Sendungen dazu. Besonders inspiriert zeigten sich die Sebastianschüler von Lukes Humor und der gezeigten Aufgabe des Weitersingens von Songs.

„Das hätten wir eindeutig besser hinbekommen“, meinten die Fünf übereinstimmend selbstbewusst beim Anschauen der Gesangskünste der Prominenten. Ihrerseits tauschten sich die Schülerinnen und Schüler über ihre Interessensgebiete und Schwerpunkte aus. Zudem wurden sportliche Aktivitäten im Zusammenspiel einstudiert.

Von diesem enormen Einsatz sollen letztendlich alle Schülerinnen und Schüler profitieren. Schließlich geht es um einen Geldgewinn zugunsten des Fördervereins der St.-Sebastian-Schule.

Alle Mitschüler, Lehrer und Eltern drücken den Fünfen die Daumen.

Vorheriger ArtikelAußenbereiche in Raesfeld mit Breitbandanschluss
Nächster ArtikelAndré Wachtmeister ist neuer Vorsitzender
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here