Raesfelder DJ´s tauschen sich bei der DJ-Night im Jugenhaus Raesfeld aus

Bis draußen vor der Tür waren die Bässe der Musikanlage am Jugendhaus in Raesfeld zu hören. Im Rahmen des Ferienkalenders fand hier am Freitagabend die erste DJ Night statt.

„Die Technik steht im Vordergrund und kein Partymachen“, erklärte Jugendhausleiter Philip Hatkämper. Hier hatten mehrere DJ´s vom Raesfelder „Beat Attack“, wie Leon Plohr aus Raesfeld und Josha Hidding die Gelegenheit sich auszutauschen.

Dj-Night-Raesfeld

Der 17-jährige Leon brachte sein Mischpult von zuhause mit. Seit gut zwei Jahren produziert er eigene Tracks. Seine Musikrichtung sei Hard-Style. Ein Mix aus Hardcore, Techno und Trance. Für Stimmung auf Veranstaltungen sorgt Plohr als DJ seit gut drei Jahren, unter anderem auf Landjugendparty und Geburtstagsfeiern.

Hobby

Was in den eigenen vier Wände nicht immer möglich ist, obwohl die Nachbarn schon viel Verständnis aufbringen, so Plohr, konnte der Jugendliche im Jugendhaus das praktizieren, was er gerne macht: Die Anlage aufdrehen bis zum Anschlag. Plohr besucht das Berufskolleg in Borken und ist in Ausbildung als Sozialassistent. Das Mischen am Pult ist sein Hobby. Allerdings schon ein sehr Großes, wie er gesteht. Mittlerweile präsentiert er seine Musik unter anderem auf Spotify und bei Apple Music unter dem Künstlernamen Plohr.

Leon-Plohr-am-Mischpult
Leon Plohr am Mischpult

Während Plohr für den Sound zuständig war, sorgte Josha Hidding (17 J.) mit seiner eigenen Lichtanlage für die richtige Beleuchtung. „Das Besondere ist die Steuerung über das Mischpult. Von hier aus kann jeder Scheinwerfer individuell gesteuert werden“, erklärt der Raesfelder, der eine Ausbildung als Metallbauer macht.

Angefangen hat alles vor Jahren alles mit Gitarrenspielern, erzählt Josha. Immer mehr Technik kam dazu. Heute sei er in digitalen Welt angekommen.

Aktionen im Jugendhaus Raesfeld

Trotz Corona finden im Jugendhaus Aktionen statt. Allerdings gelten auch hier die Hygiene- und Abstandsregeln. „Wir haben die Sitzplatzanzahl von drei bis sechs, je nach Raumgröße beschränkt. Außerdem gilt die Maskenpflicht im Haus, außer, wenn die Jugendlichen auf ihren Plätzen sitzen und der Abstand zum Nachbarn eingehalten wird“, erklärt Hatkämper.

Weitere Termine in Raesfeld: Action-Painting am Donnerstag, 22. 10. von 15.00 – 18.00 Uhr sowie am 23. 10. (Freitag) Zockernacht von 16.00 bis 23.00 Uhr ab 12 Jahren.

Für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist eine telefonische Anmeldung unter: 02865/6400 (Mo.-Fr. Zwischen 14-20 erforderlich. Die Teilnehmer müssen ihr eigene Masken mitbringen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here