Raesfeld – Kappeshoheiten Gelli I. Möllmann und Caro I. Wevering

Kappesmarkt 2016 Raesfeld wirft erste Schatten voraus

RAESFELD. Der 31. Raesfelder Kappesmarkt kann starten und wirft erste Schatten voraus. Am Freitag machte der Regen der obligatorischen Kohlernte vor dem Naturparkhaus von Schloss Raesfeld einen Strich durch die Rechnung. An frischen Weißkohlköpfen fehlte es dennoch nicht an diesem Tag, als sich die neu gerönten Kappeshoheiten Gelli I. Möllmann und Caro I. Wevering gemeinsam mit dem historischen Kiepenkerl-Paar Christine und Alois Epping dem Volke zeigten.

Die neuen Kappeshoheiten Königin Gelli I. Möllmann und Prinzessin (u. l.) Caro I. Wevering freuens sich gemeinsam mit dem Kiepenkerlpaar Christine und Alois Epping und OMR-Vorsitzende Diana Brömmel auf den 31. Raesfelder Kappesmarkt.
Die neuen Kappeshoheiten Königin Gelli I. Möllmann und Prinzessin (u. l.) Caro I. Wevering freuens sich gemeinsam mit dem Kiepenkerlpaar Christine und Alois Epping und OMR-Vorsitzende Diana Brömmel auf den 31. Raesfelder Kappesmarkt.Foto: Petra Bosse

Damit ist nicht nur der Startschuss für den Kappesmarkt gefallen, sondern gleichzeitig konnte das Geheimnis über die neuen Kappeshoheiten von Raesfeld gelüftet werden. „Ich freue mich auf ein tolles Jahr als Königin“, sagte Gelli I. Möllmann, welche die Nachfolge von Birgit Kuhmann antritt. „Das Ehrenamt der Kappeshoheiten ist ein verantwortungsvoller Job, denn sie müssen Raesfeld über die Grenzen hinaus vertreten“, so Diana Brömmel, Vorsitzende Ortsmarketing Raesfeld. Petra Bosse

Vorheriger ArtikelJazz aus den Niederlanden im Adelheids Spargelhaus
Nächster ArtikelAltweibersommer in Raesfeld und Erle
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein