Fördervereine betreiben Wahlcafé – Rekord bei den Briefwahlstimmen; Statistik-Wahlbezirk in Erle

Raesfeld(pd). Die Vorbereitungen für die Europawahl am Sonntag sind auch bei der Gemeinde Raesfeld auf der Zielgeraden angekommen.

61 Wahlhelfer werden am Sonntag in den 6 Urnenwahlbezirken sowie in den beiden Briefwahlbezirken für den reibungslosen Ablauf des Wahltages und der Stimmauszählung sorgen.

Untergebracht sind die Wahllokale für die Wahlbezirke1 bis 3 in der Sebastianschule, der Wahlbezirk 4 in der ehemaligen Schule Homer und die Wahlbezirke 5 und 6 in der Silvesterschule in Erle.

Wahlcafé Raesfeld Europawahl
Die Fördervereine der Grundschulen laden auch an diesem Wahlsonntag wieder ins Wahlcafé ein. Fotos: Gemeinde Raesfeld

Fördervereine unterstützen

Die Fördervereine der Sebastianschule und der Silvesterschule werden wie auch schon bei den vorigen Wahlen den Wahlhelfern und Wählern den Wahlsonntag mit selbstgebackenen Kuchen, Kaffee und Kaltgetränken versüßen. „Wir sind den Fördervereinen für die Organisation des Wahl-Cafés sehr dankbar und wir hoffen natürlich, dass viele Wählerinnen und Wähler dieses Angebot nutzen. Der Erlös kommt unmittelbar den Fördervereinen der Schule und damit den Grundschulkinder zugute“, betont Bürgermeister Andreas Grotendorst.

Wahlcafé Raesfeld Europawahl

Briefwahlrekord für eine Europawahl.

Wie auch in anderen Kommunen gibt es in Raesfeld einen eindeutigen Trend zur Briefwahl. Knapp 1.600 Briefwahlanträge (Stand: 22.5. 10 Uhr) hat die Gemeinde Raesfeld in den letzten Wochen ausgestellt.

Das ist auch nach jetzigem Stand schon ein neuer Briefwahlrekord für eine Europawahl. Zum Vergleich bei der verbundenen Kommunal- und Europawahl 2014 gab es in Raesfeld rund 1.300 Briefwähler; am deutlichsten ist der Zuwachs aber im Verglich zur letzten reinen Europawahl. „2009 hatten wir am Wahlabend genau 545 Wahlbriefe in der Urne. Die Möglichkeit, Briefwahlunterlagen auch digital, zum Beispiel über den Barcode auf der Wahlbenachrichtigung zu beantragen, motiviert offenbar viele Wähler zur Briefwahl“, erklärt Claudia Wiemer vom Wahlbüro der Gemeinde den Trend.

Briefwahl bis Freitag

Noch bis Freitag, 24.5 um 18.00 Uhr können Wähler ihre Briefwahlunterlagen bei der Gemeinde Raesfeld bekommen. In den letzten Tagen vor der Wahl empfiehlt das Team des Wahlbüros, die Unterlagen direkt im Rathaus abzuholen und nicht mehr auf dem Postweg zu bestellen.

Am Wahlsonntag können nur die Briefe gezählt werden, die bis 18.00 Uhr wieder bei der Gemeinde Raesfeld eintreffen. Die Briefe können von den Wählern bis zu diesem Zeitpunkt auch noch persönlich in den Außenbriefkasten des Rathauses eingeworfen werden.

Wahlbezirk 6 in Erle ist repräsentativ für Wahlstatistik

Eine Besonderheit erwartet zudem die Wähler im Wahlbezirk 6 in Erle. Dieser Wahlbezirk wurde vom Bundeswahlleiter für die repräsentative Wahlstatistik ausgewählt.

In diesem Wahlbezirk erhalten die Wählerinnen und Wähler besondere Stimmzettel, die nach Geschlecht und Altersgruppen sortiert sind. Da in dem Wahlbezirk aber 1385 Bürger wahlberechtigt sind, ist auch hier das Wahlgeheimnis in jedem Fall gewahrt. Die Auswertung der Statistikmerkmale erfolgt erst nach der Wahl beim Landesbetrieb IT NRW in Düsseldorf.

Vorheriger ArtikelWarum lehnt Telekom Solarleuchten an ihren Masten ab?
Nächster ArtikelFahnung nach Überfall auf Tankstelle
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here