Jugendliche aus Raesfeld entwenden aus der Sporthalle Zum Michael mehrere Bälle

Am Freitagabend haben, so die Polizei, zwei alkoholisierte Raesfelder (18 und19 Jahre alt) gegen 22.00 Uhr die Sporthalle an der Straße Zum Michael betreten.

Dabei haben sie aus der Halle mehrere Bälle entwendet. Dabei wurde sie von in der Halle befindlichen Zeugen beobachtet. Einer der Zeugen nahm die Verfolgung auf und gab sich als Polizeibeamter zu erkennen.

Er konnte den 18-Jährigen festhalten, der sich in der Folge heftig wehrte. Mit Hilfe weiterer Zeugen gelang es, den Widerstand zu überwinden. Durch das Gerangel haben der Polizeibeamte und der 18-Jährige leichte Verletzungen erlitten. Der
19-jährige Mittäter kehrte freiwillig zurück, sodass auch seine Personalien festgestellt werden konnten.

Vorheriger Artikel#raesfeldBeach Wachtmeister- Musikalisches Wochenende mit Livemusik
Nächster Artikel42-jähriger Raesfelder nach Unfall verhaftet
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here