Polizei ermittelt nach Schlägerei im Festzelt Am Michael in Raesfeld

Raesfeld – Unbekannter schlägt zu. Wer kann Angaben zum Täter machen?

Raesfeld. Im Rahmen ihrer Ermittlungen nach einem Körperverletzungsdelikt wendet sich die Polizei mit der Bitte um Hinweise an die Öffentlichkeit.

Das zugrunde liegende Geschehen spielte sich bereits in der Nacht von Samstag, 19. März, auf Sonntag, 20. März, im Bereich eines Festzelts an der Straße Zum Michael in Raesfeld ab.

Laut Mitteilung der Polizei habe sich der Geschädigte 24-jährige Dorstener neben einem Toilettenwagen aufgehalten, als ein Unbekannter ihn ins Gesicht geschlagen hat, woraufhin sich eine körperliche Auseinandersetzung entwickelte.

Täterbeschreibung

Zu dem Tatverdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: circa 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, sehr kurze hellbraune Haare, normale bis kräftige Figur.

Wer Angaben zu dem unbekannten Beteiligten geben kann, sollte sich mit der Kripo in Borken in Verbindung setzen: Tel. (02861) 9000.

Vorheriger ArtikelBaumesse „Bauen & Wohnen“ bietet breites Forum
Nächster ArtikelRaser mit doppelter Geschwindigkeit in Erle geblitzt
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein