Patronatsfest: Gesprächswoche St. Martin: Wo zwei oder drei…

Die Kirchengemeinde St. Martin Raesfeld lädt in diesem Jahr wieder herzlich zu einer Gesprächswoche ein.

Feierliche Schlussandacht in der Kirche St. Martin mit Dorstens Bürgermeister Tobias Stockhoff

Drei Gesprächsabende mit unterschiedlichen Referenten finden in der nächsten Woche, der Woche vor dem Patronatsfest (14.11.) statt. Sie steht unter dem Thema „Wo zwei oder drei…“

Am Patronatsfest selbst findet um 18:00 Uhr eine feierliche Schlussandacht statt. Der Kirchenchor St. Martin gestaltet diese musikalisch. Tobias Stockhoff, der Bürgermeister der Stadt Dorsten, wird die Festpredigt halten. Alle genannten Veranstaltungen finden unter Einhaltung der 3G-Regelung statt.

Grosse-Frintrop Dorothea

Dienstag, 09.11., 20:00 Uhr, Pfarrsaal, Dorothea Große-Frintrop

Sie ist Diplom-Pädagogin, seit 20 Jahren Leiterin des Hauses der Familie in Münster und seit mehr als 10 Jahren Mitglied der bischöflichen Frauenkommission, und als solche berufenes Mitglied im Diözesanrat. Gemeinsam im Geist Gottes leben, das stärkt, ermuntert, schafft Neues, öffnet sich für aktuelle Fragestellungen, schenkt Bereitschaft zu Veränderungen, schafft Zuversicht und…
An diesem Abend berichtet Dorothea Große-Frintrop von Erfahrungen, wie Christinnen und Christen versuchen im Geist Gottes zu leben und von Arbeit und Aufgaben der „Bischöflichen Frauenkommission“

Daniel Gewand

Mittwoch, 10.11. Daniel Gewand

Er ist Pastoralreferent (zur Zeit im Sabbatjahr) und hat zusätzlich eine journalistische Ausbildung absolviert. 2015 gründete er das Projekt frei.raum.coesfeld für Junge Erwachsene. Seit 2009 ist er Autor und Sprecher bei Kirche in 1LIVE.
Außerdem leitet er Fortbildungen für Seelsorger*innen, in denen sie Kirche „fremd“ lernen – von der Kneipe, von der Bahn oder vom Freibad.
Er bietet an dem Abend ein dreiteiliges Programm: „Wo zwei oder drei… an Gott glauben, Schweres erleben, Glaube konkret erleben“. Zwischendurch erleben wir Orgelmusik von Thomas Harnath. Der Abend findet in der St. Martin Kirche statt.

Plesker Franz-Josef

Freitag, 12.11. Franz-Josef Plesker

Diplomtheologe und Lizentiat der Theologie im Fach Kirchenrecht. Er ist seit 2004 Leiter des katholischen Bildungswerkes Kreis Borken, Supervisor für pastorale Dienste im Bistum Münster und außerdem im Bereich des kirchlichen Arbeitsrechts engagiert.

Stockhoff-Tobias

Sonntag, 14.11. Schlussandacht Patronatsfest mit Tobias Stockhoff

Er ist seit 2014 Bürgermeister unserer Nachbarstadt Dorsten. Der studierte Physiker ist neben seinem politischen Engagement auch kirchlich sehr aktiv: In seiner Heimatpfarrei in Wulfen gehört er seit vielen Jahren dem Pfarreirat und dem Kirchenvorstand an und ist darüber hinaus Mitglied im Kirchsteuerrat unseres Bistums.

Auch in seinen Reden als Bürgermeister klingt immer wieder seine christliche Überzeugung an. Seine Predigt hat er unter den Titel: „Mittendrin – Wir Christinnen und Christen als aktiver Teil der Bürgergesellschaft“ gestellt.

  • Dienstag, 09.11., 20:00 Uhr, Pfarrsaal, Dorothea Große-Frintrop
  • Mittwoch, 10.11., 20:00 Uhr, St. Martin, Daniel Gewand
  • Freitag, 12.11., 20:00 Uhr, Pfarrsaal, Franz-Josef Plesker
  • Sonntag, 14.11., 18:00 Uhr Schlussandacht in St. Martin- Festpredigt: Tobias Stockhoff
  • Musikalische Begleitung: Kirchenchor St. Martin
Vorheriger ArtikelFörderung von Projekte im Klimaschutz mit Ideenwettbewerb
Nächster ArtikelRaesfeld – Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein