Stadt Borken bittet um Online-Meldung von Funklöchern im Bereich des Mobilfunks. Die Abfrage läuft bis zum 28. November 2019!

(pd). Für das digital vernetzte und mobile Leben und Arbeiten ist eine effiziente Mobilfunkanbindung eine zentrale Voraussetzung – natürlich auch bei uns in Borken. Leider entspricht die Versorgungslage in manchen Bereichen des Münsterlandes und in Borken aber nicht den Anforderungen der Bevölkerung und der hiesigen Unternehmen. Die Gründe für eine schlechte Telefon- oder Datenanbindung sind vielfältig und teilweise außerordentlich komplex.

 Online-Befragung zur Mobilfunkabdeckung in Borken
Online-Befragung zur Mobilfunkabdeckung in Borken

Die vier Münsterlandkreise Borken, Coesfeld, Steinfurt und Warendorf sowie die Stadt Münster führen daher mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW eine Aufklärungskampagne für Unternehmen und landwirtschaftliche Betriebe in der Region durch. Die Erkenntnisse sollen auch den Privatnutzern helfen.

Die Stadt Borken möchte diese Abfrage gerne erweitern und bittet daher nicht nur die Borkener Landwirtschaftsbetriebe und Unternehmen, sondern auch die Borkenerinnen und Borkener um Unterstützung.

In der Online-Meldung geht es vor allem darum, möglichst alle Funklöcher im Bereich des Mobilfunks zu melden, mit denen die Borkenerinnen und Borkener in Alltagssituationen zu kämpfen haben. Die durch diese Abfrage erzeugten Daten werden anonymisiert und als Zusammenfassung an die Betreiber der Kampagne übermittelt.

Link zur Online-Meldung: www.borken.de/mobilfunkausbau Die Abfrage läuft bis zum 28. November 2019!

Die Stadt Borken bedankt sich vorab bei allen Borkenerinnen und Borkenern für die Unterstützung.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here