Zu einem Seminar  unter dem Motto „Hund an der Leine“ lädt am 16. November die Hundeschule „Löwenzahn“ in Dorsten ein. Was nützt der liebste und treuste Vierbeiner, wenn er einfach nicht einen Spaziergang ohne ständiges Zerren und Ziehen an der Leine absolvieren kann? Schließlich soll ein Gang durch die Felder, Wiesen oder sogar auch durch die Stadt nicht nur mit Stress verbunden sein und Spaß machen. Bei dem Leinen-Seminar  stehen folgende Themen an: Einführung in einen neuen Weg der Signalübermittlung über die Leine.

Der lange Strick an dem der treue Vierbeiner spazieren geführt wird, ist nicht nur ein  Haltegurt im üblichen Sinnen, sondern die Verbindungsleine zwischen Hundeführer und Tier und kann viel mehr als nur einen Spurt zu einem Kaninchen auf dem Feld  des sonst so völlig jagtfreien Hundes verhindern. Leinensignal und Körpersignal übermitteln, über die Leine eine Kommunikationsbasis schaffen, denn die Leine schafft Sicherheit und Vertrauen. In dem praktischen Teil des Seminars soll die Leinenführung, die Umsetzung der Symbolsprache und „Bleib und Stop“ vor Ort umgesetzt werden.

Die Schulung findet nach den Grundsätzen des bekannten Hundeflüsterer Anton Fichtlmeier statt.

http://www.fichtlmeier.de/

Anmeldung  und weitere Infos gibt es bei Anja Lammersmann in Erle, Telefon: 02865-1402 oder Mobil 0175 22 12 716

Vorheriger ArtikelBushido-Video -eine Hommage an das Leben und an alle Eltern-
Nächster ArtikelSmalltalk und Flirten-Seminar in der Villa Becker-
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here