Ölspur in Erle beseitigt

Am Morgen musste der Löschzug Erle mit Besen und Bindemittel zur Rhader Straße ausrücken, um dort eine fast vier Kilometer lange Ölspur mit Bindemittel abzudecken und zu beseitigen.

Wer der Verursacher dieser Ölspur ist, konnte die Polizei bislang nicht ermitteln.Löschzug Erle

Vorheriger ArtikelBrandinspektor a.D. Johannes Stevens ist tot
Nächster ArtikelNachruf vom Bürgermeister Grotendorst zum Tode von Johannes Stevens
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein