Norbert Altrogge ist seit Januar 2021 neuer Leiter des Sozial- und Ordnungsamtes der Gemeinde Raesfeld.

Der Familienvater von zwei Kindern hat die Stelle von Markus Büsken, der seit dem 15. Januar offiziell Erster Beigeordneter der Gemeindeverwaltung ist, übernommen.

„Da ich in meiner jetzigen Position viel mit Menschen zu tun habe, ist das für mich eine interessante Stelle und ich freue mich, dass es funktioniert hat“. Am Organisatorischen möchte der Amtsleiter nichts ändern. „Es bleibt erst mal alles so, wie es ist. Der Vorgänger hat gute Arbeit geleistet, auch in Zeiten von Corona. Das hat sich bewährt“, lobt er Büsken.

Ordnungsamtleiter-Raesfeld-Norbert-Altrogge
Der Rekener Norbert Altrogge spricht auch Roasfelder Platt. Foto: Gemeinde Raesfeld

‚Roasfelder Platt‘

Für den Rekener, der gerne im Rathaus arbeitet, sei die Gemeinde Raesfeld ein liebenswerter Ort. Ein Grund dafür sei das klasse Team, aber auch der Umgang mit den Bürgern mache ihm viel Spaß, ergänzt Altrogge, der als Auswärtiger sogar ‚Roasfelder Platt‘ verstehe. Darüber hinaus sei es für ihn immer wieder interessant, mit welchen Anliegen sich Bürger an das Ordnungsamt der Gemeinde wenden, auch wenn nicht Jedem geholfen werden kann. „Hier ist kein Tag wie der andere“.

Beruflicher Werdegang

Der 40-jährige Verwaltungsfachangestellte machte seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten von 1997 – 2000 bei der Gemeinde Reken und wechselte anschließend als Sachbearbeiter in die Schulverwaltung der Stadt Coesfeld, wo er bis 2008 tätig gewesen ist. Parallel von 2006 – 2008 machte der Rekener einen Angestelltenlehrgang II beim Studieninstitut Westfalen-Lippe in Münster mit dem Abschluss als Verwaltungsfachwirt.

Im Anschluss wechselte er in das Jobcenter der Stadt Coesfeld und war hier als Fallmanager, zuständig für finanzielle Leistungen und berufliche Eingliederung, in den Jahren 2008-2012 tätig.
Von 2010 – 2013 studierte Altrogge parallel an der Westfälischen Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Münster den Diplomstudiengang mit Abschluss zum Verwaltungs-Betriebswirt (VWA).

Als Leistungssachbearbeiter wechselte er in das Jobcenter der Gemeinde Raesfeld und seit 2013 war er zusätzlich stellvertretender Amtsleiter der Ordnungs- und Sozialverwaltung sowie Standesbeamter der Gemeinde Raesfeld.

Vorheriger ArtikelSpitzenreiter – Bauhauptgewerbe im Kreis Borken boomt
Nächster ArtikelNeue Betrugsmasche bei angeblicher Impf-Terminvergabe
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here