Markus Büsken hat sein Amt als Erster Beigeordneter der Gemeinde Raesfeld am 15. Januar offiziell angetreten.

In der Sitzung am 14. Dezember 2020 hat der Gemeinderat Markus Büsken zum Ersten Beigeordneten der Gemeinde Raesfeld gewählt (wir berichteten).

Die organisatorischen Vorbereitungen für die Dienstaufnahme seien laut Verwaltung inzwischen angelaufen. Darüber hinaus haben der Bürgermeister Martin Tesing und der Beigeordnete Markus Büsken einvernehmlich die Absprache über die Aufteilung der Geschäftsbereiche besprochen.

Dies bedeutet: Bürgermeister Martin Tesing behält die Sachbereiche „Bauen“ und „Finanzen“ in seinem unmittelbaren Leitungsbereich. Der Erste Beigeordnete Markus Büsken wird die Sachbereiche „Allgemeine Verwaltung“ und „Ordnung und Soziales“ in seinen Geschäftskreis übernehmen. Dies wird auch ein Thema in der in der Ratssitzung sein und zur Abstimmung am 18. Januar anstehen.

Der ehemalige Ordnungsamtleiter Markus Büsken tritt die Nachfolge als Erster Beigeordneter von Bürgermeister Martin Tesing an.

Vorheriger ArtikelWeitere Baugrundstücke an der Wehler Straße in Erle
Nächster ArtikelArno Berning vererbt sein Vermögen an die Bürgerstiftung
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here