Nicht mehr die „Grünen“ – Polizei trägt jetzt Blau

Kreis Borken (pd). – Polizei ab Montag, dem 20.08.2012, in blauer Uniform auf Streife

Endlich, unsere Polizeit hat ein neues Outfit.  Modisch und schon fast legere, so präsentiert sich unsere Polizei. Damit nun aber keine Verwirrungen entstehen: Polizeit bleibt Polizei, trotz Farbänderung der Uniform.

Die Uniformen der Beamten sind jetzt farblich angepasst  zu den bereits seit mehreren Jahren blau-silberfarbenen Streifenwagen. Jetzt ist jetzt auch die Uniform der Polizei im Kreis Borken blau. Landrat Dr. Kai Zwicker stellte im Beisein des Leiters der Direktion Gefahrenabwehr, Polizeidirektor Frank Fichtner, und Regierungsoberamtsrat Herbert Gausling als Leiter des Dezernates Zentrale Aufgaben 3, die neue Dienstbekleidung seiner Polizistinnen und Polizisten am Freitagmorgen im Kreishaus den Medien vor.

Nachdem die arbeitsreichen Vorbereitungen zur Einführung der neuen Uniform durch die Direktion für Zentrale Aufgaben der Kreispolizei durchgeführt worden waren, werden mit Beginn der Frühschicht am Montagmorgen, 20.08.2012, alle im Dienst befindlichen Uniformträgerinnen und -träger der Polizeidienststellen in Ahaus, Bocholt, Borken und Gronau in die blaue Kluft schlüpfen. Sie wurde als Innendienstuniform und als Außendienstuniform ausgeliefert. Eine Beamtin und drei Beamte erläuterten dem Behördenleiter und den anwesenden Journalisten die unterschiedlichen Trageweisen der Uniform. Damit ist die Polizei im Kreis Borken ebenfalls mit der modernen und am europäischen Erscheinungsbild orientierten Uniform ausgestattet. Gleichzeitig wurde damit aber auch das Ende einer 30-jährigen Ära der bisherigen Uniform eingeläutet.

 „Die Bürgerinnen und Bürger im Kreisgebiet werden sich schnell an das neue Erscheinungsbild ihrer Polizei gewöhnen, zumal bereits die Studierenden in ihrer Praktikumszeit in der Kreispolizeibehörde in blauer Uniform ihren Dienst versehen“, so Landrat Dr. Kai Zwicker. „Somit ist der neue Farbton der Polizei im Kreis Borken nicht gänzlich unbekannt,“ stellte er zum Abschluss fest.

Vorheriger ArtikelGuido Schlüß hat den Poresta-Vogel abgeschossen
Nächster ArtikelBierbörse in Dorsten 2012
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein