Neun Einsätze der Feuerwehr nach Sturm

Nachdem dem kurzen aber heftigen Unwetter am Donnerstag im Gemeindegebiet, musste die Feuerwehr Raesfeld zu mehreren Einsatzstellen mit umgefallenen Bäumen und Ästen, die drohten auf Radwege zu stürzen, bis in den Abend ausrücken und die Schäden beseitigen.

Feuerwehr-Unwetter-Erle-2022
©Feuerwehr Raesfeld

Der LZ Raesfeld war tätig auf der Homerstrasse, Entenschlatt, Im Rott, Pohlweg, Siepenweg, Südring und auf der Borkener Straße (B70).
Der LZ Erle war tätig auf der Osterströh und Ginsterstraße.

Unwetter-Erle-2022
Ginsterstraße in Erle ©Petra Bosse
Vorheriger ArtikelRaesfelder Volkslauf- Langsam läuft der Count-Down ab
Nächster ArtikelKeine Maskenpflicht mehr in Dienststellen der Kreisverwaltung
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein