Neu ins Programm aufgenommen hat das Bildungswerk Raesfeld den Kurs

„Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Frauen“

Dieser Kurs über 4 Abende findet ab Freitag, den 12.02.16 jeweils von 18.30 Uhr bis 20 Uhr in der Villa Becker in Raesfeld statt. Der Kurs wird wie folgt beschrieben:

Die Grundlage der Selbstverteidigung ist die Selbstbehauptung. Erst wenn die Frau sich ihrer bewusst wird, kann man lernen Grundlagen zu schaffen.

Das Ziel dieses Kurses ist:

Grenzen setzen, Grenzen bewachen und Grenzen verteidigen. Innerhalb dieses Unterrichts wird natürlich auch mit Techniken gearbeitet. Aber das vorrangige Ziel ist Gefahren frühzeitig zu erkennen, den Gegner lesen zu lernen und im Notfall die möglichst höchste Chance zu erreichen, aus diesen schrecklichen Situationen heraus- und zu entkommen.

Und was nicht zu kurz kommen darf ist der Spaß beim Training.

Es gibt keine Zaubertechniken! Selbstverteidigung ist ein ernstes und aufwendiges Themengebiet. Die oben genannten Ziele werden in diesem Kurs, der für Teilnehmerinnen ab 18 Jahre angeboten wird, vermittelt.

Interessenten werden gebeten sich möglichst kurzfristig im Sekretariat des Bildungswerkes unter der Tel.-Nr. 02865 10073, im Internet unter www.bw-raesfeld.de oder schriftlich anzumelden.
Anmeldeschluss ist Mittwoch, 10.02.2016

Einen weiteren Kurs – Starke Mädchen “Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Mädchen ab 8 Jahre bietet das Bildungswerk  am Samstag, den 13.02.2016 von 10 Uhr bis 16 Uhr in der Villa Becker in Raesfeld an.

Vorheriger ArtikelAlexanderschule in Raesfeld ist gut ausgestattet
Nächster ArtikelDie Stadt Borken sucht eine/n Brandmeister/Brandmeisterin
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here