Michael Brakus engagiert sich – Akademie des Handwerks

Sachverständige geben fachliche Sicherheit – Michael Brakus engagiert sich in der Akademie des Handwerks

Die Weiterbildung für Sachverständige aus dem Kraftfahrzeug-Handwerk in der Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld wird künftig von Michael Brakus aus Schwerte als Teamleiter begleitet.

Der Handwerksmeister hat 30 Jahre Erfahrung als Sachverständiger und engagiert sich bereits seit vielen Jahren in der Akademie des Handwerks im Kreis Borken.

Als künftiger Teamleiter für die Sachverständigen-Weiterbildung seines Handwerks kümmert er sich auch um Themen und unterstützt bei der Suche nach qualifizierten Referenten aus technischen und juristischen Bereichen sowie bei der Organisation und dem reibungslosen Ablauf der Seminare.

Michael Brakus aus Schwerte ist künftig auch als Teamleiter für die Weiterbildung von Sachverständigen im Kfz-Handwerk in der Akademie des Handwerks auf Schloss Raesfeld aktiv. Foto: Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld

 

Sachverständige geben fachliche Sicherheit

Hinter der nüchternen Bezeichnung „Sachverständiger“ verbergen sich Fachleute, deren unabhängiges Gutachten unter Beachtung der geltenden Rechtsprechung die Schadenhöhe aufzeigt. Der Sachverständige ist auch immer dann gefragt, wenn sich Handwerker und Kunden nicht einigen können und ein neutraler Dritter – eben der Sachverständige – eingeschaltet wird. Michael Brakus: „Sachverständige geben fachliche Sicherheit.“

Auffahrunfall und der Kauf eines Gebrauchtwagens

Gutachten über Haftpflichtschäden und Fahrzeugbewertungen machen einen großen Teil der Arbeit des Kfz-Sachverständigen aus, berichtet Michael Brakus. Die „Klassiker“ in diesen beiden Bereichen sind der Auffahrunfall und der Kauf eines Gebrauchtwagens. Der Handwerksmeister empfiehlt, bei Unfällen als erste Maßnahme immer die Polizei zu rufen. „Jeder Geschädigte hat das Recht, einen Sachverständigen einzuschalten,“ betont Brakus.

Er ist Chef eines Sachverständigenbüros mit 9 Mitarbeitern in mehreren Städten im Ruhrgebiet und öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für das Kraftfahrzeugtechniker-Handwerk bei der Handwerkskammer Dortmund.

Gutachten für Amts- und Landgerichte gehören auch zu den Aufgaben der Sachverständigen. Dabei geht es zum Beispiel um Streit bei Reparaturen, um Gewährleistungen und Garantievereinbarungen. Neben privaten Kunden nehmen Banken und Versicherungen, Kfz-Werkstätten, Rechtsanwälte und Gerichte die Dienste der Sachverständigen in Anspruch.

In den Seminaren auf Raesfeld schätzt Brakus neben der hohen Qualität den fachlichen Austausch unter den Teilnehmern. Auch die Kommunikation der Fachleute komme den Kunden zugute, die die Leistungen der Sachverständigen in Anspruch nähmen.
www.akademie-des-handwerks.de

Weitere Informationen und Pressekontakt:
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld e.V.
Wolfgang Ronau
Freiheit 25-27
46348 Raesfeld
Tel.: (0 28 65) 60 84 35
Fax: (0 28 65) 60 84 10
Mail: [email protected]
www.akademie-des-handwerks.de

Vorheriger ArtikelKnallig und bunt – Hawaii Party in Raesfeld
Nächster Artikel20. Jahre Sponsorenturnier „Rund um die Eiche“
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein