Zuviel um die Ohren? Keine Zeit zum Entspannen? Wer kennt das Phänomen der Unruhe nicht. Immer wieder nehmen wir uns vor, morgen werde ich etwas für mich tun, aber letztendlich, spätestens nach einer Nacht, sind die kurz vorher gefassten Vorsätze dahin.

Nicht „Nein-Sagen“ können, Konkurrenzdruck oder die beste Mama und Ehefrauen zu sein, gehören mit zu den größten Stolpersteine unseres Alltags und die uns teilweise um den Schlaf bringen.  Oft genug verzetteln wir uns im Stress und nehmen unsere innere Stimme nicht mehr wahr, die uns vor Überforderung oder Irrwegen warnen möchte.

Losgelöst Meditation Entspannung
Losgelöst wie ein Luftballon …

Meine  Mutter sagte früher immer schon zu mir: „Kind, wenn du nicht mehr kannst, kräht kein Hahn danach“. Da ist was Wahres dran, denn wenn wir alles geben, versteht die Umwelt nicht, dass plötzlich nichts mehr geht. Und mal ganz ehrlich – damit ist niemanden geholfen.

Gezielte Entspannungsübungen und geführte Fantasiereisen

Trauerbegleitung-Judith Kolschen (62) (530x640)Judith Kolschen bietet für alle stressgeplagten Menschen einen tollen Kurs an, die sich im Alltag eine kleine Insel der Ruhe wünschen.

Das Treffen findet  an vier Terminen für jeweils 1,5 Stunden statt. Durch gezielte Entspannungsübungen und geführte Phantasiereisen / Meditationen werden Sie zur Ruhe, zu sich kommen und lernen nach innen zu lauschen.

Kurstermine

Kurs 1 : Jeweils Freitag, 15.30 – 17.00 h
29. Januar, 5. Februar, 12. Februar, 19. Februar

Kurs 2: Jeweils Mittwoch, 9.30 – 11.00 h
6. April, 13. April, 20. April, 27. April

Kursgebühr: 60,00 € pro Person

Kontakt:

Kontakt: Tel.: 02865 / 29 89 686, Fax: 02865 / 29 89 687

Email: [email protected] oder auf Facebook: Heilpraxis Judith Kolschen

www.Judith Kolschen.de

Vorheriger ArtikelKarneval 2016 in Raesfeld – Der Vorverkauf startet
Nächster ArtikelMenschen im Kreis werden immer älter
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here