Raesfeld – Maskenpflicht missachtet und Angestellten bedroht

Am Freitagmittag gegen 13 Uhr betraten zwei bis dato unbekannte Männer den Aldi-Markt in Raesfeld an der Leinenweberstraße.

Raesfeld. Da sie keinen Mund-Nasenschutz trugen, wies sie ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes auf die Maskenpflicht hin.

Laut Polizei seien die beiden Männer bereits am Vortag auf dieselbe Art und Weise aufgefallen und haben erst nach Aufforderung eine Maske aufgesetzt.

Anders am Freitag. Beide Männer gingen ohne Maske ins Geschäft. Beim Verlassen des Geschäftes gab einer gegenüber dem Mann vom Sicherheitsdienst, der sie erneut auf die Maskenpflicht ansprach, als Ausrede an, er müsse wegen einer Erkrankung keine Maske tragen. Gleichzeitigt drohte einer der Männer dem Sicherheitsbediensteten einen Faustschlag an. Der andere Täter deutete mit den Händen einen Schuss in Richtung des Geschädigten an.

Die Ermittlungen zu den Tätern dauern an.

Vorheriger ArtikelPartystimmung in Erle hinter der Windschutzscheibe
Nächster ArtikelRaesfeld – Dreister Diebstahl
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here