Locken ab? Brautfrisurentrend 2015

Der Brautfrisurentrend in diesem Jahr setzt auf romantische Locken. Diese strahlen eine verspielte Leichtigkeit aus und sehen darüber hinaus wie selbst frisiert aus.
Die Raesfelder Friseurmeisterin Diana Brömmel hat einen Braut-Work-Shop besucht, wo Adriana Klosa, Weltpokalsiegerin, dt. Meisterin und Vize-Europameisterin sowie Renata Radic im Studio 78 der BGW-Bochum,  die neusten Braut-Haartrends präsentierten.

Frisuren, die bestimmt jede Braut, aber auch den dazugehörigen Bräutigam, am schönsten Tag ihres Leben glücklich und verzaubern werden.

Friseurmeister Diana Brömmel weiß, was Bräute sich auf dem Kopf  wünschen

Lange Haare und Locken
Das Mädchen macht sich Locken und bleibt…nicht hocken, denn besonders trendig bei langen Haaren sind zart fallende Locken. Diese umspielen nicht nur das Gesicht, sondern sehen darüber hinaus sehr verführerisch aus. Wer es mag, kann sich passend zum Kleid und Saison Accessoires wie Curlies und Haarnadeln hinzufügen.

Versspielte Hochsteckfrisur

Hochsteckfrisuren

Die Hochsteckfrisur ist besonders für Bräute angebracht, die im Sommer heiraten. Blüten und Haarnadel können hier die Frische des Sommers hervorheben.

Total im Trend 2015: Verspielte Locken

Im Herbst werden die Brautfrisuren opulenter und können mit Schleifen und Perlen verziert werden.
Wer im Winter heiratet kann sich jetzt schon ein mondänes Erscheinungsbild einstellen mit Elementen wie Außenrolle und Wasserwelle. Ein wenig erinnern diese Frisuren an die 20ziger und 50ziger Jahre. Toll dazu ein Vintage Brautkleide, vielleicht von Oma?!

Brautfrisuren 2015
Das Zauberwort 2015 bei Brautfrisuren heißt „Updo“. Die Haare werden halb aufgesteckt und lassen sich so vielseitig frisieren. Je wie es gefällt, kann dann bei den Seitenpartien gewählt werden, entweder stark antoupieren oder streng zurückgekämmten Haaren.

Brautfrisur Hochsteckfrisur 2015Diese Brautfrisuren eignen sich auch für verschiedene Haarlängen. Wie bei langen Haaren ist auch hier eine leichte Zerzaustheit erwünscht. Dadurch bekommt der halbe Updo einen femininen Touch und wirkt lebendig und zugleich feminin-natürlich.

Hochzeitfrisurentrend 2015 (17)
Wichtig: Eine kräftige Portion Glamour bekommt die Frisur erst durch eine Glanzfarbe. Diese wird vor dem Hochzeitstag aufgetragen wird. Dadurch verändert sich die Naturhaarfarbe nicht wesentlich, sondern sie bekommt einen starken Glanz sowie einen Schimmer-Effekt.

Noch keine Idee für die eigene Brautfrisur? Lasst euch beraten, auch wenn die Hochzeit erst im Sommer ist. Diana Brömmel sagt euch dann, ob Haar ab oder noch wachsen lassen lassen, bis zum schönsten Tag im Leben!

Fotos: Diana Brömmel, Brautkleider von „Mariellas Brautmoden“ Hattingen.

Diana Brömmel-Logo

Vorheriger ArtikelLet´s dance bei „Tanz in den Mai“ bei Böckenhoff und Ipad gewinnen
Nächster ArtikelFußballer von Eintracht Erle auf Erfolgsspur
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein