LKW-Unfall auf der Autobahn 31 – Fahrtrichtung Emden bis 19:00 Uhr gesperrt

LKW-Unfall auf der Autobahn 31 – Fahrtrichtung Emden bis 19:00 Uhr gesperrt

Dorsten (ots) – Nach einem LKW-Unfall auf der Autobahn 31 am Montagmittag (26.10.15, 12:17 Uhr) ist Fahrbahn in Richtung Emden noch bis mindestens 19:00 Uhr gesperrt. Nach ersten Erkenntnissen fuhr ein 56-jähriger Mann aus dem Kreis Steinfurt mit seinem Sattelzug in Richtung Bottrop.

LKW quer auf der A 31 Dorsten (640x480)

Zwischen den Anschlussstellen Reken und Dorsten-Lembeck verlor er die Kontrolle über das Gespann und durchbrach die Mittelschutzplanke. Dabei drehte sich der mit Fleisch beladene Sattelzug und kippte auf die Fahrbahn in Richtung Emden. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der entstandene Schaden beträgt mindestens 100.000 Euro. Für die Bergung des Sattelzuges ist die Autobahn 31 in Richtung Emden zwischen den Anschlussstellen Dorsten-Lembeck und Reken gesperrt.

Foto: Guido Bludau

Vorheriger ArtikelAngriff auf die Lachmuskeln
Nächster ArtikelFreude über Nachwuchs – Flüchtlingskind geboren
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein