Farbenspiel aus Licht und Schatten begeisterte Besucher

Raesfeld. Laternen und Leuchten erstrahlten am vergangenen Freitag in drei Raesfelder Gärten. Besucher erlebten ein Farbenspiel aus Licht und Schatten. Flammen tanzten in Feuertonnen und ließen die Herzen von Gartenliebhabern höher schlagen.

Gartenträume im Naturpark Raesfeld im Herbst
Gartenträume im Naturpark Raesfeld im Herbst

Gäste wanderten zwischen Traum und Wirklichkeit in einer gemütlichen Atmosphäre. Mit Herz und Liebe hatten die Gartenbesitzer die Dämmerung und Dunkelheit in ein besonderes Licht getaucht.

Garten im Herbst bei Baumeister Raesfeld
viele Stunden Arbeit investiere Karl-Heinz Baumeister in seinem Garten in Raesfeld. Fotos: Marie-Therese Gewert

Kuschelige Sitzecken und einen unter Wasser beleuchteten Schwimmteich gab es im Garten von Baumeister. Karl-Heinz Baumeister steckt bis zu 80 Arbeitsstunden pro Sommer in den Gartentraum. Doch ein Spruch verrät: „Ein schöner Garten wischt den Staub des Alltags von der Seele“. Die Besucher sind begeistert: „Es ist wunderschön. Ich komme immer wieder gern hierher.“ Zahlreich sind die Gartenfreunde gekommen, genießen die stillen Oasen, lassen sich inspirieren.

Gartenträume im Naturpark Raesfeld im Herbst
Wer auf Entdeckungsreise geht, ist schnell mit Wärme im Herzen erfüllt. Auch Erich und Monika Hinzelmann haben ihren Garten mit Liebe und Aufwand in eine magische Kulisse verwandelt. Hier werden Einnahmen und ein kleiner Eintritt als Spende für den Hospizverein „Zum Regenbogen“ in Selm-Bork gesammelt, das ein stationäres Hospiz bauen möchte.

Gartenträume im Naturpark Raesfeld im Herbst

Der Gast entdeckt Sitznischen, leuchtende Farben im Herbst, geht an Weinreben entlang und sucht sich ein Plätzchen zum Verweilen.
Eine Gartenoase haben auch Thomas und Regina Seggewiss, die nach drei Jahren wieder dabei sind. Ein Hochwasser hatte Leitungen zerstört.

Gartenträume im Naturpark Raesfeld im Herbst

Doch ein Garten wächst stets fort, die Leitungen wurden erneuert und an diesem Abend zaubern die Lichter ein Leuchten in die Gesichter der Besucher. Vom Kerzenschein bis zur Feuertonne.

Gartenträume im Naturpark Raesfeld im Herbst

Mit einem Lächeln streiften die Menschen an diesem Abend durch die leuchtenden Gärten – und nahmen die eine oder andere Inspiration sicher mit nach Hause. Für den eigenen Garten.

Text und Fotos: Marie-Therese Gewert

 

 

Vorheriger ArtikelTheatergruppe Erle probt für neues Stück
Nächster ArtikelJSG Raesfeld-Erle C2 gegen SV Hullern C1
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here