Die Raesfelder Künstergruppe „dasselber anders“ eröffnete am Freitagvormittag ihre Kunstausstellung im Rathaus

Unterschiedliche Blickwinkel auf ein Thema fokussiert – Damit setzten sich sechs Künstler aus Raesfeld auseinander. Sie präsentieren nun ihre künstlerischen Arbeiten im Rathaus.

Kunstausstellung Raesfeld Dasselbe anders (

Ein Thema – aber „dasselbe anders“. Wie das funktioniert, zeigte heute Vormittag die Raesfelder Künstlergruppe „dasselbe anders“ bei der Kunstausstellungseröffnung im Rathaus.

Mit Blick auf die vielen Hochzeiten in Raesfeld haben sich die Mitglieder der Künstlergruppe unter dem Motto „Paare“ auseinandergesetzt.

Ein Paar Strümpe von Renate Giehl

Hurra, wir sind ein Paar

Zu einem Paar gehören immer zwei: ein Paar Strümpfe, ein Ehe-, Liebes-, Geschwister- oder Freundespaar. Inspiriert durch das Wort „Paare“ sind hierbei die unterschiedlichsten Kreationen und Ergebnisse herausgekommen.

Sehr zur Freude von Bürgermeister Andreas Grotendorst, der die Ausstellung in seinem Haus eröffnete. „So eine Ausstellung tut dem Rathaus gut, nicht nur für die Besucher, die hier warten müssen, sondern auch den Kolleginnen und Kollegen“.

Marie-Luise Stötzel
Paare von Marie-Luise Stötzel

Besonders begeistert zeigte sich Grotendorst darüber, dass das Thema Paare verknüpft mit den zahlreichen Hochzeiten der vergangenen Jahre in der Gemeinde ist. „Seit gut elf Jahren erreichen wir mit unseren Hochzeiten im Schloss Menschen aus nah und fern. Mittlerweile haben hier über 3000 Paare den Bund fürs Leben geschlossen. Und auch in diesem Jahr werden wir einen neuen Rekord erreichen“.

Gerda Tünte
Gerda Tüntes Paar am Meer

„Die Gruppe „dasselbe anders“ hat sich vorgenommen, Stimmung zu erzeugen. Und zwar eine positiv und wir freuen uns, dass die Gemeinde uns ihre Räume zur Verfügung stellt“, sagte die Malerin Gerda Tünte.

Gisela Penassa
Abstrakte Paare von Gesela Penasse

Sie gehört mit zu den sechs Künstlerinnen und Künstlern, die sich auf unterschiedlichste Weise mit dem Thema befassten. „Ziel der Kunst ist es, Stimmung zu erzeugen“. Dieses Zitat von Oskar Wilde spiegelt auch den Anspruch der Raesfelder Künstlergruppe wieder. „Jeder interpretiert das Thema anders“.

Klaus Dragon setzt Paare auf einer Druckplatte mit einer Kaltnadel um
Klaus Dragon setzte seine Paare auf einer Druckplatte mit einer Kaltnadel um

Die Bilder von Klaus Dragon, Renate Giehl, Gerd Hagedorn, Gisela Penassa, Marie-Luise Stötzel und Gerda Tünte hängen bis zum 11. Dezember im Rathaus und sind während der üblichen Öffnungszeiten zu sehen. Petra Bosse

Gerd Hagedorn
Vorheriger ArtikelGemütlich und heiter – Leseabend in der Gartenstraße
Nächster ArtikelRealschutzausbildung für die Feuerwehr Raesfeld
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here