Musiklandschaft Westfalen 2020 am Schloss Raesfeld finden nicht statt – „Klassik im Baumarkt“ fällt ebenfalls aus

Lange haben die Verantwortlichen der »musik:landschaft westfalen« auf  bessere Nachrichten gehofft, jetzt hat man  dazu entschlossen, die Konzerte mit großen Orchestern und großem Publikum im Sommer 2020 nicht stattfinden zu lassen und auf das kommende Jahr zu verschieben.

Das betrifft insbesondere auch  „Klassik im Baumarkt“, das für den kommenden Samstag, 1. August 2020, in Hamminkeln im Bauzentrum Borgers vorgesehen war. Das Konzert wird auf Samstag, 21. August  2021, verschoben. Die gekauften Karten behalten ihre Gültigkeit. Kartenbesitzer können sich jedoch auch einen Gutschein ausstellen lassen, der beim Kauf eines Tickets für eine andere Veranstaltung der »musik:landschaft westfalen« angerechnet wird.

Näheres hierzu gibt es auf der Homepage www.musiklandschaft-westfalen.de

Vorheriger ArtikelApe-Tour in Raesfeld sorgte für Überraschung
Nächster ArtikelErneut 183 Abstrichproben entnommen auf Gemüsehof entnommen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here