Am Dienstagabend stand die Ape für ein neues Dorfgemeinschaftshaus Erle an der Kultur Terrasse Schloss Raesfeld.

Freibier und Blasmusik mit den Erler Jäger sorgten bei der vierten Ape-Tour von „Wir in Erle“ für Aufbruchstimmung. Im Mittelpunkt stand natürlich wieder das geplante genossenschaftliche Projekt Dorfgemeinschaftshaus mitten im Dorf Erle.

Wir-in-Erle-Ape-Tour
Wir sind dabei – Das können auch diese charmanten Raesfelder sagen.

Mittlerweile zieht dieses einmalige Projekt immer weitere Kreise. „Wir sind dabei“, können auch viele Raesfelder sagen. Wie der Inhaber und Gastronom vom Freiheiter Hof und dem Restaurant „Zur Schlosskapelle“ Gurmey Singh. Er sorgte an diesem Abend für eine große Überraschung, denn er zeichnete auf einen Schlag 50 Anteile. Sehr zur Freude von Bürgermeister Andreas Grotendorst.

Gurmey-Singh-Ape-Tour-Raesfeld
Gurmey Singh sorgte für Überraschung

Warum und weshalb das Projekt für das zukünftige Dorfleben so von großer Wichtigkeit ist, erklären im Film Andreas Grotendorst, Gastwirt Arno Brömmel und Ralf Steiger, Vorstand Volksbank Erle. Es moderdierte Oliver Jahnich.

Vorheriger ArtikelYoga für alle – Lena und André machen den Test
Nächster ArtikelKonzertabsage für Musiklandschaft Westfalen
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here