Justin Webb und Emma Niehues sind neues Königspaar beim Fanfarencorps Raesfeld

Beim traditionellen Vogelschießen auf dem Zeltlager des Fanfarencorps Raesfeld holte Justin Webb das Federvieh mit einem gekonnten Schuss von der Stange.

(pd). Zur Königin nahm er sich Emma Niehues. Die beiden lösten Dominik Nagel und Rita Gohsen ab, die das Vogelschießen vorbereitet hatten.

FCR-Zeltlager Fahne

In diesem Jahr schlugen die jungen Musikerinnen und Musiker des Fanfarencorps Raesfeld nach einer Tour mit dem Fahrrad an der Vogelstange in Marbeck ihr Lager auf. Die freiwillige Organisation des ereignisreichen Wochenendes hatten die Familien Steggerhütte und Gensowski in diesem Jahr übernommen. Vor Ort versorgte das Orgateam alle mit Burgern, Gegrilltem und Frühstück, das keine Wünsche offen ließ.Fanfarencorps Raesfeld

Zur Errichtung des Nachtlagers gehört es auch, Fahne zu zeigen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag versuchten einige Musiker der Raesfelder Burgmusikanten die Vereinsfahne zu stehlen, erwischten jedoch nur eine Attrappe.

„Besonders viele Kinder und Jugendliche unseres Vereins sind der Einladung zum Zeltlager gefolgt und hatten ein tolles Wochenende.“, freut sich Tanja Steggerhütte vom Orga-Team.

Vorheriger ArtikelBewohnerbeiräte reden mit
Nächster ArtikelGelbe Tonne ersetzt Müllsack
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here