Spielbericht: JSG SV Hardt/TuS Gahlen/RW Dorsten D2 gegen JSG Raesfeld/Erle D2

Im Hinspiel trennten sich beide Mannschaften bei englischem Wetter noch mit 1 : 1. Beim Rückspiel sah es anders aus.

Die spielerische Überlegenheit wurde damals nicht in Tore umgesetzt. Das sollte diesmal anders werden, so war der Plan. Die Jungs übernahmen auch sofort das Kommando und der Gastgeber kam nicht aus seiner Hälfte. Unser Torhüter Lukas Klaus, der kurzfristig für den erkrankten Stammkeeper Tassilo Schott einspringen musste, hatte in Halbzeit eins nicht eine Ballaktion und musste sich dementsprechend warmhalten!

Umstellung mit Wirkung

Trotz zahlreicher Torchancen für unsere Truppe fiel bis zur Halbzeit kein Treffer und wir erlebten an der Seitenlinie ein Déjà-vu. Es musste etwas verändert werden, und wir stellten jetzt Lukas Drießen von seiner 8ter-Position in den Sturm, wo er Max Heiming unterstützen sollte. Seine Position übernahm Klemens Windbrake. Diese Umstellung zeigte sofort Wirkung.

Lukas nutzte eine Unsicherheit in der Abwehr der Gastgeber und traf zum 1 : 0 für sein Team. Der Gegner wurde nun stärker und operierte mit langen Bällen. Bei einer dieser Aktionen wurde unsere Defensive überrascht und es stand plötzlich 1 : 1.

Den richtigen Torriecher

Jetzt übernahmen unsere Jungs wieder die Initiative und bestimmten das Geschehen. Der Gegner wurde immer unsicherer und unsere D2 erspielte sich weitere Tormöglichkeiten. Wiederum Lukas hatte an diesem Tag den richtigen Torriecher. Er nutzte ein Missverständnis in der gegnerischen Abwehr zwischen Torwart und Verteidiger und erzielte die erneute Führung! Trotz zahlreicher Einschussmöglichkeiten blieb es bis zum Abpfiff beim 2 : 1 für unsere Mannschaft. Und das war hochverdient!!!

Auf dem Trainingszettel stand zu diesem Zeitpunkt bereits: Torabschlüsse, Torabschlüsse und nochmals Torabschlüsse!!!!!

Das Trainerteam Michael Oesterbeck und Jürgen Pütz-Bosse.

Vorheriger ArtikelBilanz des KoCI-Impfteams des Kreises Borken
Nächster ArtikelRaesfeld – Taschendieb stiehlt Portemonnaie
avatar
Petra Bosse (alias celawie) Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here