Die Bürgerstiftung möchte zusammen mit dem DRK-Ortsverein Raesfeld ein neues Projekt für mehr Herzsicherheit realisieren.

Raesfeld (pd). So wurden inzwischen Raesfelder Firmen angesprochen, um diese für die Anschaffung eines AED-Gerätes zu sensilibisieren.

Nachdem sich einige Interessenten gemeldet haben, ist am 09. Juli um 19.00 Uhr eine Infoveranstaltung in den Räumen des DRK Raesfeld, Weseler Straße 5, vorgesehen. Dort wird das Projekt und seine Finanzierung vorgestellt. Ein Fachmann für medizinische Berufe wird  das AED-Gerät erklären und das DRK die Möglichkeiten der Schulung im Umgang mit dem AED-Gerät vorstellen.

Für die Veranstaltung sollten sich Interessierte per Mail unter [email protected] oder unter der Telefonnummer 02865 909 691 anmelden. Falls eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich ist, man jedoch weiterhin informiert werden möchte, sollte man sich ebenfalls melden.

Vorheriger ArtikelBuntes Programm zum Jubiläum – Jugendwerk Borken
Nächster ArtikelRaesfelder Schachspielerinnen fahren zur DM
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here