hund

Bei dem  Hund handelt sich um Mischling,  der von einem Bauernhof aus Erle kommt.  Der Vierbeiner ist jetzt 13 Monate alt und  ist eine Mischung zwischen Berner Sennen Hund und
Boarder Collie, wobei er ca. die Größe eines Labradors hat und optisch der Boarder Collie dominiert. Wir besuchen mit ihm seit ca. sechs Monaten die Hundeschule und er ist sehr clever und gelehrig. Max ist sehr wachsam und hat einen ausgepägten Wachtrieb.
Warum gibt die Familie, wo Max noch wohnt so einen Traumhund ab, werden Sie sich fragen? Max beschützt die Seinen sehr stark und bewacht sein Gundstück gewissenhaft.
Er hat schon einmal gebissen und ist damit nicht für einen Haushalt mit Kindern geeignet. Er braucht einen souveränen und hundeerfahrenen Halter der ihm klare Regeln vorgibt. Idealerweise ein Paar mit großen Kindern oder eine alleinstehende Person. Er wäre auch zur Bewachung eines Betriebsgeländes geeigntet sofern er dort auch menschlichen  Anschluss hat. Er ist einen großen Garten und Familienanschluss gewohnt und sollte daher kein reiner Zwingerhund werden.
Wer sich für den Max interessiert, kann sich bei mir melden! Die Adresse des jetzigen Hundehalters ist mir bekannt.

Vorheriger Artikel128 langzeitarbeitslose Personen weniger im Kreis Borken.
Nächster ArtikelEintracht Erle wird 40
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here