1 Packung Trockenhefe (7g)
ca. 180 ml lauwarme Milch
50 g weiche Butter
50 g Zucker
1 Paket Vanillezucker
1/2 TL Salz
1/2 TL Zimt
1 Ei, 1 Eiweiß
gut 400 g Mehl
75 g Korinthen oder Rosinen
Zum Bepinseln: 2 TL Wasser,
1 Eigelb

Zubereitung:
Trockenhefe in der warmen Milch in einer großen Schüssel auflösen. Zucker, Butter, Vanille, Zimt, Salz und die Hälfte des Mehl dazugeben und gut glatt rühren.
[spoiler] Dann die Eier und die Trockenfrüchte einarbeiten, zuletzt das restliche Mehl. Auf der Arbeitsfläche gut durchkneten. Wenn der Teig noch klebt, weiteres Mehl dazugeben, sonst mehr Milch, wenn er zu trocken ist. Teig zugedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Teig wieder durchkneten und etwa 12 Bälle formen, auf einem gefetteten Backblech etwa 30 Minuten gehen lassen. Mit einem scharfen Messer jeweils ein Kreuz in die Oberfläche schneiden. Eigelb und Wasser verquirlen und die Brötchen damit bestreichen. Bei 190 Grad etwa 15 bis 20 Minuten backen.

Hot Cross Buns sind weiche, süße Brötchen, die traditionell am Karfreitag gegessen werden – man beachte das Kreuzsymbol! Der Teig lässt sich auch gut im Brotbackautomaten kneten.

Das Rezept stellte mir freundlicher Weise Gabi Frankemölle http://www.usa-kulinarisch.de zur Verfügung. [/spoiler]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here