Gemeinde Raesfeld (pd). Der Planungsausschuss hat sich auf Veranlassung der CDU-Fraktion in seiner letzten Sitzung, die am Dienstag stattfand, mit den Möglichkeiten einer so genannten Hinterlandbebauung in den Innenbereichen befasst. Der Ausschuss hat sich einstimmig für eine grundsätzlich verdichtete Bebauung in den von der Verwaltung vorgestellten Bereichen ausgesprochen. Darüber hinaus soll im Innenbereich eine Hinterlandbebauung in Einzelfällen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten zugelassen werden.

Neben der Frage, inwieweit ausreichend große Grundstücke zur Verfügung stehen, sind weitere Kriterien in die Beurteilung, ob ein Grundstück geeignet ist, einzubeziehen. Hierbei handelt es sich im Wesentlichen um die Möglichkeit der verkehrlichen Erschließung, die Dimensionierung der Kanalisation, die Schaffung von zusätzlichen Stellplätzen im öffentlichen Bereich und die Möglichkeit der Versorgung mit Strom, Gas und Wasser. Auch die Frage des Nachbarschutzes ist hier von erheblichem Be-lang.

Soweit Grundstückseigentümer Interesse an einer zusätzlichen Bebauung ihrer Grundstücke haben, besteht für diese die Möglichkeit, sich an das Bauamt der Gemeinde, Herr Passier, Tel. 02865/955-171 oder Herr Nienhaus, Tel. 02865/955-172, zu wenden. Auch für die Beantwortung allgemeiner Fragen zu diesem Thema stehen diese Mitarbeiter zur Verfügung.

Vorheriger ArtikelTanz im Zelt am Schützenfestplatz in Erle
Nächster ArtikelPflege ohne Fesseln
avatar
Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here