web
analytics
14.6 C
Raesfeld
Dienstag, Mai 17, 2022
spot_img
StartRaesfeldErleGruppe "Wir in Erle" zog Bilanz

Gruppe „Wir in Erle“ zog Bilanz

Grünkohlessen und  Manöverkritik zur Weihnachtsbaumaktion 2010 stand bei der Zusammenkunft von „Wir in Erle“  auf der Tagesordnung.

Besonders erfreut und nicht ohne Stolz zeigte sich Pastor  Franz-Josef  Barlage darüber, dass die Weihnachtsbäume und der Schmuck wie Sterne, Schleifen und auch die Bäume vom Vandalusmus verschont geblieben sind. Die Tannenbäume selber waren von einer hervorragenden Qualität und  hielten bis zur letzten Stunde durch. Bedauerlich allerdings  war  einzig und alleine die Tatsache, dass  nicht mehr so viele Fenster rund um den Kirchplatz,  wie in den Jahren davor, weihnachtlich geschmückt  werden konnten.

„Prost“ hieß es um 24 Uhr an der St. Silvesterkirche. Schon fast traditionell gab es auch beim Jahreswechsel 2010/11  an der Kirche wieder einen Umtrunk.  Gemeinsam das „Neue Jahr“ mit Freunden und Nachbarn begehen,  scheint mittlerweile ein beliebtes Ziel vieler Erler zu sein. Damit diese Aktion auch in diesem Jahr wieder stattfinden kann, sucht die Gruppe „Wir in Erle“ dafür einen „Sektsponsor“.

Ein weiterer Höhepunkt war die  vierte Bilderausstellung zur Weihnachtszeit in der Kirche. Bedingt durch die  gute Resonanz  plant Pastor Franz-Josef Barlage für die kommende Weihnachtszeit wieder eine Ausstellung. Diesmal soll es aber keine abstrakte Kunst mehr sein, betonte  der Pastor im Weitblick auf die Ausstellung.

Nächste Aktion in Erle: Maikranz aufhängen am Samstag, 30. Apri 2011. Johannes Gülker möchte dafür die Landjugend gewinnen.

Die nächste Sitzung findet in der Gaststätte Brömmel-Wilms am Donnerstag, 24. März 2011, 19.30 Uhr statt. Bürger mit kreativen Ideen sind jederzeit herzlich willkommen.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Kinder aus Lembeck erleben Schreinerei in Erle hautnah

Am Samstagvormittag tummelten sich 43 Mädchen und Jungen mit ihren Eltern der KiTa Don-Bosco...

Kita St. Silvester lädt zu einem Bewegungs-Parcours ein

Mach mit! Eine Bewegungseinheit an frischer Luft, für Groß und Klein! Unter dem Motto "Mach...