web
analytics
24.4 C
Raesfeld
Mittwoch, Mai 18, 2022
spot_img
StartRaesfeldPolizeireportGesuchter Mörder mit Verlobter und diesem Fahrzeug unterwegs

Gesuchter Mörder mit Verlobter und diesem Fahrzeug unterwegs

Nachtrag zur Pressemitteilung von Mittwoch: „Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dortmund und des Polizeipräsidiums Münster Fahndung nach dem wegen Mordes rechtskräftig verurteilten Ralf Hörstemeier“

Polizei und Staatsanwaltschaft fahnden bereits seit gestern (22.12.) nach dem 56-jährigen Ralf Hörstemeier aus Münster. Er wurde durch Urteil des Landgerichts Dortmund vom 25.01.2021, rechtskräftig seit dem 14.12.2021, wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt und befindet sich immer noch auf der Flucht, nachdem er zuvor an seiner Fußfessel manipuliert und sie anschließend abgelegt hatte.

Ermittlungen ergaben, dass der 56-Jährige mit Fahrzeugen seiner Lebensgefährtin unterwegs sein könnte. Bei den Pkw handelt es sich um zwei Mercedes-Benz der C-Klasse in blau mit den Kennzeichen: „MS-MS 4455“ und „MS-SM 4455“.

Der rechtskräftig wegen Mordes verurteilte Hörstemeier hatte am Dienstagabend (21.12.) seine elektronische Fußfessel gewaltsam entfernt. Seitdem ist er vermutlich zusammen mit seiner 54-jährigen Verlobten auf der Flucht. Diese wird nun ebenfalls mit Haftbefehl gesucht.

Hinweise bitte an die Polizei Münster unter der Rufnummer 0251 275-4600 oder jede andere Polizeidienststelle.

celawie
celawie
Petra Bosse (alias celawie) Freie Journalistin - Kontakt: redaktion[at]heimatreport.de - Beiträge aus der Region, für die Region! Hinweise Kommentare: Bitte beachtet die Netiquette - Kennzeichnen Sie den Kommentar mit Ihrem Namen. Benutzten Sie dabei keine anonymen Namen. Mailadressen und andere persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir behalten uns vor, Kommentare zu löschen, die gegen unsere Richtlinien verstoßen. Mit dem Abgeben eines Kommentars erklären Sie Ihr Einverständnis, dass Ihr Benutzername und der Kommentartext in Gänze oder in Auszügen auf Heimatreport zitiert werden kann. Achten Sie auf einen sachlichen Umgangston! Beleidigende, diskriminierende oder anstößige Kommentare, die gegen das Gesetz verstoßen, löscht die Redaktion.

Brand in Lagerhalle in Erle – Kripo ermittelt

In der Nacht zum Dienstag wurden die Raesfelder Feuerwehr und die Polizei gegen 01.40...

Raesfeld – Werkzeug aus Firmenwagen entwendet

 Mit Gewalt sind Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in Raesfeld in einen Firmenwagen...